Stuttgart Aktuell

Fan-Petition zu Mislintat an VfB-Vorstand Wehrle übergeben

Petition hat mehr als 12.000 Unterschriften

Nachdem am 12. September Sami Khedira und Philipp Lahm als Berater des VfB Stuttgart und Christian Gentner als zukünftiger Leiter der Lizenzspielerabteilung vorgestellt wurden, war klar, dass diese Personalien nicht vorab mit der sportlichen Leitung, also dem bisherigen Sportdirektor, besprochen wurden Sven Mislintat Einige Fans des VfB Stuttgart befürchteten, dass der Verein aufgrund von Fehlstrukturen wieder in die Vergangenheit fallen könnte. Um Mislintat den Rücken zu stärken, starteten einige VfB-Fans Anfang November eine Petition für Mislintats Vertragsverlängerung. Insgesamt 12.134 Unterstützer unterzeichneten die Petition „Vertragsverlängerung mit Sven Mislintat“, die am Donnerstag an den Vorstandsvorsitzenden der VfB Stuttgart 1893 AG, Alexander Wehrle, übergeben wurde.

Der VfB Stuttgart hat in den vergangenen 15 Jahren seit seinem letzten Meistertitel einen wilden Ritt mit Abstiegen und anderen Tiefpunkten hinter sich. 18 Trainer stehen seit 2007 an der Seitenlinie, dazu eine Vielzahl von Sportdirektoren bzw. Sportdirektoren und Präsidenten. Die Unterstützer dieser Petition haben die vielen internen Streitigkeiten und Grabenkämpfe satt. Sie wollen einen nachhaltigen Verein, der offen kommuniziert und respektvoll miteinander umgeht.

Sven Mislintat steht für den neuen Weg

Die Unterzeichner der Petition sehen Sportvorstand Sven Mislintat als wichtigen Teil des neuen, zukunftsfähigen VfB. Laut den Initiatoren dieser Petition hat Mislintat in den vergangenen Jahren den Grundstein für eine sportlich und finanziell erfolgreiche und nachhaltige Zukunft gelegt. Aus Gründen der Anerkennung für die geleistete Arbeit und als Zeichen des Respekts sowie Bestätigung des eingeschlagenen Weges fordern sie die Aufnahme von Gesprächen über eine Vertragsverlängerung von Sven Mislintat. Der Vertrag des Sportdirektors läuft im kommenden Sommer aus.

Siehe auch  Stuttgart Surge: Vom letzten Platz direkt in die Playoffs?

Die Entscheidung fällt wahrscheinlich bald

Es ist ungewiss, ob dieser Antrag Einfluss auf die Entscheidung des Verwaltungsrats haben wird. Unklar ist auch, wann bezüglich Sven Mislintat entschieden wird. Zum Abschluss der Testspielreise in die USA kündigte Vorstandschef Wehrle lediglich an, bis zum Trainingsstart am 12. Dezember alle Personalfragen klären zu wollen.

Fest steht nur, dass am Donnerstag der VfB-Vorstand tagte und es neben vielen anderen Themen sicherlich um die Personalie von Sven Mislintat ging. Auch ein möglicher Cheftrainervertrag von Interimscoach Michael Wimmer ist noch offen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"