Bildung & Wissenschaft

Fachtage zur Stärkung der beruflichen Orientierung

Mit den Fachtagen der Initiative „BO durchstarten!“ zur Stärkung der beruflichen Orientierung bringt das Land die Partner vor Ort zusammen.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten verschiedene Maßnahmen der Beruflichen Orientierung (BO) nicht wie sonst üblich stattfinden. Die Landesregierung hat deswegen die Initiative „BO durchstarten!“ ins Leben gerufen. Um an die Auftaktwoche anzuknüpfen und die Aufmerksamkeit für die Berufliche Orientierung hochzuhalten, hat am 9. November 2022 ein digitaler Fachtag stattgefunden. An dem Fachtag haben Schulleitungen, Lehrkräfte und Vertreter der Schulverwaltung und Partner der Beruflichen Orientierung aus ganz Baden-Württemberg teilgenommen. Organisiert wurde der zentrale Fachtag vom Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL). Er wird zudem um sechs weitere regionale Fachtage ergänzt, welche die Schulen bei Aktionen im Rahmen der Beruflichen Orientierung unterstützen sollen. Diese haben teilweise bereits stattgefunden und werden noch bis zum 7. Dezember 2022 durchgeführt.

„Die Fachtage zeigen, dass wir bei der Beruflichen Orientierung weiter am Ball bleiben. Das Thema ist bei uns nach der Auftaktwoche im Sommer nicht erledigt. Es ist wichtig, dass wir die Aufmerksamkeit für das Thema hochhalten und den Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufzeigen, welche Möglichkeiten Sie haben um in den Beruf zu starten“, sagt Kultusministerin Theresa Schopper. Sie ergänzt: „Dazu sind besonders die regionalen Fachtage geeignet. Denn sie bringen vor Ort Schulen und Partner wie die Industrie- und Handelskammern oder auch die Agentur für Arbeit zusammen.“

Zentraler Fachtag wird von regionalen Fachtagen ergänzt

Der zentrale Fachtag zur Initiative „BO durchstarten!“ soll die Berufliche Orientierung aus wissenschaftlicher Perspektive beleuchten. Deswegen hat auch Philip Herzer als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) neue Perspektiven auf die Berufliche Orientierung junger Menschen vorgestellt. Die teilnehmenden Schulleitungen, Lehrkräfte, Vertreterinnen und Vertreter der Schulaufsicht sowie die Partner der Beruflichen Orientierung tauschen sich anschließend zu Themen wie der Integration von Zugewanderten in Gesellschaft und Beruf, Inklusion und Berufliche Orientierung sowie die Einbindung der Eltern aus.

Siehe auch  13. Nationaler Schulverpflegungstag

Bei den regionalen Fachtagen, die den zentralen Fachtag ergänzen und das Wissen und den Austausch in die Breite bringen, liegt der Fokus darauf, wie die Berufliche Orientierung an der Schule umgesetzt werden kann. „Außerdem geht es uns darum, die Akteure vor Ort miteinander zu vernetzen und dass Schulen mit regionalen Partnern aus der Beruflichen Orientierung ins Gespräch kommen und gemeinsame Aktionen planen können“, sagt Dr. Thomas Riecke-Baulecke, der Präsident des ZSL.

Übersicht der regionalen Fachtage

Die regionalen Fachtage finden jeweils an den Regionalstellen des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) statt. Die Termine finden Sie im Folgenden.

  • Stuttgart: 15. November 2022
  • Schwäbisch Gmünd: 16. November 2022
  • Tübingen: 17. November 2022
  • Freiburg: 18. November 2022
  • Karlsruhe: 7. Dezember 2022

Initiative BO durchstarten!

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport: Berufliche Orientierung

Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"