Expertenanhörung zum Polizeigesetz

Expertenanhörung zum Polizeigesetz

Das baden-württembergische Landtag hat Experten zur Änderung des Polizeigesetzes angehört. Innenminister Thomas Strobl sieht den Gesetzesentwurf bestätigt, die Änderungen sind notwendig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt.

„Experten haben heute bestätigt: Das Innenministerium hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der die Befugnisse der Polizei moderat erweitert, und die Änderung des Polizeigesetzes ist gut für die Arbeit unserer Polizeibeamten. Experten begrüßten das Ziel und die Umsetzung des Polizeigesetzes. Die Aussagen von Praktizierenden, von denen, die aktiv an der Polizei beteiligt sind, zum Beispiel über die Körperkamera, waren klar: Die Verwendung der Körperkamera in geschlossenen Räumen und Wohnungen ist ebenfalls sinnvoll. Die Auswertung nach einem Jahr Bodycam im Land hat gezeigt, dass rund 30 Prozent aller Angriffe auf unsere Polizisten in Firmenräumen und Wohnungen stattfinden. Die Beamten müssen derzeit die Körperkamera ausschalten, wenn sie sie zu ihrem Schutz benötigen. Und der oberste Datenschutzbeauftragte des Landes hält die Verordnung auch für eine verfassungsrechtlich vertretbare Lösung “, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl. Anlass war die öffentliche Anhörung des Innen- und Ständigen Ausschusses der Landtag Baden-Württemberg Änderung des Polizeigesetzes.

„Wir verbessern unsere Polizei jeden Tag ein bisschen: mit mehr Personal, der bestmöglichen Ausrüstung und effektiven rechtlichen Befugnissen. Wir fangen die kommende Welle des Ruhestands mit der größten Einstellungskampagne in der Geschichte des Landes ab. Nach 1.732 Einstellungen im Jahr 2018 waren es im Jahr 2019 1.787, mehr als je zuvor. In diesem und im nächsten Jahr sollen insgesamt 3.000 zusätzliche Termine folgen. Dies bedeutet, dass über 9.000 junge Menschen dem beitreten werden Polizei des Landes Baden-Württemberg einstellen. Im Bereich der Ausrüstung haben wir beispielsweise die Bodycam eingeführt, mehr als 1.000 Mehrzweckstangen beschafft und die Polizei ersetzt jedes Jahr mehr als 1.400 alte Patrouillen- und Zivilfahrzeuge durch neue geleaste Autos. Und mit der Änderung des Polizeigesetzes stellen wir sicher, dass auch die rechtlichen Befugnisse auf dem neuesten Stand sind “, sagte Innenminister Thomas Strobl.

FAQ zum Polizeigesetz


Eine Körperkamera auf der Schulter eines Polizisten (Bild: © Lichtgut / Leif Piechowski)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Demokratiepreis Württemberg Köpfe

Am 14. Oktober 2021 wurde dem Vorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland – Prof. Dr. …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>