Welt Nachrichten

Europäisches Luftverteidigungssystem zur Abwehr russischer Bedrohung erforderlich, sagt Olaf Scholz

Olaf Scholz forderte am Montag in einer großen Rede zur Zukunft der EU ein gemeinsames europäisches Luftverteidigungssystem und sagte, der Block müsse die Reihen gegen Russland schließen.

Herr Scholz, der deutsche Bundeskanzler, sagte, ein solches System wäre „ein Sicherheitsgewinn für ganz Europa“, als er Reformen der militärischen Zusammenarbeit vorschlug.

„Russland wird sich auf absehbare Zeit gegen die Europäische Union definieren. [Vladimir] Putin wird jede Meinungsverschiedenheit zwischen uns ausnutzen, jede Schwäche“, sagte er in einer einstündigen Rede an der Karls-Universität in Prag.

Er signalisierte die Bereitschaft, eine von Frankreich vorgeschlagene europäische Armee zu verfolgen – was Berlin zuvor lauwarm war – und sagte, er wolle ein zentrales militärisches Kommandosystem, mit dem Endziel, ein „EU-Hauptquartier“ zu sein. Der Aufbau der militärischen Fähigkeiten der EU auf diese Weise „würde die Nato stärken“, fügte er hinzu.

Herr Scholz sagte, Deutschland werde die Ukraine „so lange wie nötig“ unterstützen und schlug vor, „besondere Verantwortung für den Aufbau der Artillerie- und Luftverteidigungskapazitäten des Landes zu übernehmen“.

Er sagte, er werde die Erweiterung der EU „befürworten“, um Länder aus dem Westbalkan sowie die Ukraine und Georgien aufzunehmen, betonte jedoch, dass diese Erweiterung mit einer Reform des Wahlsystems einhergehen müsse.

In einem Vorschlag, der in Warschau und anderen östlichen Hauptstädten auf heftigen Widerstand stoßen dürfte, sagte Herr Scholz, es sei an der Zeit, dass Entscheidungen im Europäischen Rat mehrheitlich statt einstimmig getroffen werden.

Mit der Erweiterung der EU würde das Risiko wachsen, dass „ein einzelnes Land sein Veto einlegen wird, um alle anderen am Vorankommen zu hindern“, warnte er und schlug vor, die Einstimmigkeit in einem schrittweisen Prozess abzuschaffen, der mit Bereichen beginnen würde, wie z als Sanktionen erforderte dies entschlossenes Handeln.

Quelle: The Telegraph

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"