Europäischer Energiepreis für 26 Gemeinden

Europäischer Energiepreis für 26 Gemeinden

26 Gemeinden aus Baden-Württemberg haben für ihr Engagement für den Klimaschutz den Europäischen Energiepreis erhalten. Acht Gemeinden erhielten die höchste Auszeichnung.

Auf dem städtischen Klimakongress in Ulm hat der Umweltminister Thekla Walker verlieh den European Energy Award an 26 Kommunen. Zwei Bezirke, zehn Gemeinden und 14 Städte aus Baden-Württemberg können sich auf die Auszeichnung in diesem Jahr freuen.

“Die heutige Auszeichnung ist ein besonderer Rekord, nicht nur wegen der großen Anzahl der vergebenen Gemeinden, sondern auch, weil acht Gemeinden in diesem Jahr die höchste Auszeichnung” Gold “erhalten haben”, sagte Thekla Walter in Anerkennung der Preisträger während der Preisverleihung. Der Europäische Energiepreis hat sich in den letzten Jahren zu einem Markenzeichen entwickelt, das das Engagement der kommunalen Ebene für mehr Klimaschutz sichtbar macht. „Über ein Drittel der Städte, Gemeinden und Bezirke, die deutschlandweit am Europäischen Energiepreis teilnehmen, stammen aus Baden-Württemberg. Diese Spitzenposition zeigt das große Engagement der Gemeinden im Bundesstaat CO2– Emissionen reduzieren, erneuerbare Energien ausbauen oder Gebäude effizient renovieren “, fuhr der Umweltminister fort.

Preisverleihung

Die Städte Bad Schussenried, Bruchsal, Friedrichshafen, Göppingen, Hechingen, Horb am Neckar, Kornwestheim, Lörrach, Ochsenhausen, Offenburg, Ravensburg, Sigmaringen, Wangen im Allgäu und Weingarten (Württemberg) erhalten den Europäischen Energiepreis. Zu den ausgezeichneten Gemeinden und Bezirken zählen: Amtzell, Baindt, Bodnegg, Engelsbrand, Gailingen am Hochrhein, Ilsfeld, Oberteuringen, Rechberghausen, Vogt und Waldburg sowie die Bezirke Ravensburg und Zollernalbkreis.

Die Städte Bad Schussenried, Friedrichshafen, Lörrach, Ravensburg, Sigmaringen, Wangen im Allgäu sowie die Gemeinde Ilsfeld und der Landkreis Ravensburg wurden mit dem European Energy Award Gold ausgezeichnet.

Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg hat als Landesamt den Europäischen Energiepreis Kurztexte zu den preisgekrönten Gemeinden zusammengesetzt. Es gibt auch einen Übersichtskarte (PDF) mit allen teilnehmenden und zertifizierten Gemeinden in Baden-Württemberg.

Europäischer Energiepreis

Der European Energy Award (eea) ist ein europäisches Qualitätsmanagementsystem und ein Zertifizierungsprozess, das darauf abzielt, eine umsetzungsorientierte Energie- und Klimaschutzpolitik in Städten, Gemeinden und Landkreisen umzusetzen. Die Klimaschutzaktivitäten der Gemeinden werden systematisch erfasst und bewertet. Für die jeweilige Gemeinde geeignete Maßnahmen werden dann geplant, kontrolliert und regelmäßig überprüft, um Potenziale für mehr Klimaschutz zu ermitteln und zu nutzen.

In Baden-Württemberg sind 129 Städte und Gemeinden, 24 Landkreise und ein Gemeindeverwaltungsverband am Europäischen Energiepreis beteiligt. Derzeit sind deutschlandweit 317 Gemeinden beteiligt. Das Umweltministerium fördert die Teilnahme am Europäischen Energiepreis mit 10.000 Euro.

KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg: Europäischer Energiepreis

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Das Infektionsrisiko im Nahverkehr ist nicht höher als im Privatverkehr

Der öffentliche Verkehr ist mit Maske und Hygieneregeln weiterhin sicher

Im öffentlichen Personennahverkehr muss laut Verkehrsminister Hermann weiterhin die Maskenpflicht gelten. Erleichterungen bei Außenstopps hält …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?