Energetische Fensterrenovierung im neuen Schloss

Energetische Fensterrenovierung im neuen Schloss

Im Februar 2020 hat die Landesregierung das Energie- und Klimaschutzkonzept für staatliche Immobilien für die Jahre 2020 bis 2050 aktualisiert. Im Neuen Schloss in Stuttgart wurde inzwischen gut die Hälfte der mehr als 800 Fenster renoviert und energetisch modernisiert. Dies spart 32 Tonnen CO2 pro Jahr.

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken, die Heizperiode beginnt. Pünktlich zum Beginn der kälteren Jahreszeit wurde gut die Hälfte der mehr als 800 Fenster im Neuen Schloss in Stuttgart renoviert und energetisch modernisiert.

Die meisten Arbeiten in den beiden Flügeln des Schlosses sollen bis Ende November abgeschlossen sein. Im Jahr 2021 werden die Fenster im Dachspitz und in der Weißen Halle renoviert.

Durch die Fenstersanierung werden 32 Tonnen CO eingespart2 pro Jahr

„Wir wollen die Verwaltung von Baden-Württemberg weitgehend klimaneutral organisieren. Um dies zu erreichen, tun wir auch in unseren Immobilien alles Mögliche. Alle staatlichen Gebäude produzieren jetzt 50 Prozent weniger CO2Emissionen als im Basisjahr 1990 “, sagte Finanzminister Edith Sitzmann. „Die energetische Renovierung der Fenster im Neuen Palast ist ein weiterer von vielen Bausteinen in unserem Energie- und Klimaschutzkonzept.“ Die Renovierung der Fenster in den beiden Flügeln erzeugt rund 32 Tonnen CO2 Gerettet.

Die Holzfenster des Neuen Palastes sind renovierungsbedürftig. Insbesondere Dichtheit und Isolationsqualität entsprechen nicht dem Stand der Technik. Mit der Renovierung im Einklang mit denkmalgeschützten Gebäuden wird die äußere Einzelverglasung durch moderne Doppelverglasung ersetzt. Zusätzlich werden neue Fensterdichtungen eingebaut. Seit Mai 2018 wurden die Fenster im laufenden Betrieb schrittweise renoviert. Die Arbeit wurde während der kalten Jahreszeit unterbrochen.

Das Neue Schloss in Stuttgart, das nach seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg bis 1964 wieder aufgebaut wurde und unter Denkmalschutz steht, beherbergt das Finanzministerium und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen. Das Staatsministerium befindet sich im Mittelflügel.

Energie- und Klimaschutzkonzept für staatliche Immobilien

Im Februar 2020 aktualisierte die Landesregierung das Energie- und Klimaschutzkonzept für staatseigene Immobilien für die Jahre 2020 bis 2050. Der in Staatsgebäuden verursachte CO2-Die Emissionen sollen bis 2030 um mindestens 65 Prozent und bis 2040 um mindestens 80 Prozent gesenkt werden (gegenüber dem Basisjahr 1990). Bis 2050 ist eine Reduzierung um mindestens 90 Prozent geplant.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Auch interessant

Land hält seit zehn Jahren Anteile an EnBW

Land hält seit zehn Jahren Anteile an EnBW

Das Land ist seit zehn Jahren an der EnBW Energie Baden-Württemberg AG beteiligt. Die damalige …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?