EnBW und der State Open Charging Park an der Autobahn A8

EnBW und der State Open Charging Park an der Autobahn A8

Das Projekt „Fast Lane-BW“ stärkt den Ausbau der Schnellladeinfrastruktur auf Fernstraßen. Verkehrsminister Winfried Hermann und EnBW-Chef Frank Mastiaux haben jetzt einen Schnellladepark an der Autobahn A8 im Versorgungsgebiet Sindelfinger Wald bei Stuttgart eröffnet.

In Baden-Württemberg wächst das Ladesystem für Elektroautos weiterhin rasant: Verkehrsminister Winfried Hermann und EnBW-Chef Frank Mastiaux haben im Sindelfinger Wald-Servicebereich an der Bundesautobahn A8 bei Stuttgart einen Schnellladepark eröffnet. Im Rahmen des Förderprojekts „Fast Lane-BW“ unterstützt der Staat den Ausbau solcher Ladeparks auf stark befahrenen Fernstrecken. An den acht neuen HPC-Ladestationen (High Power Charging) können E-Fahrer – je nach technischer Ausstattung ihres Fahrzeugs – 100 Kilometer lang in nur fünf Minuten mit 300 Kilowatt Ladeleistung aufladen. Im Servicebereich stehen jetzt insgesamt zwölf EnBW-Ladestationen zur Verfügung.

Staatsverkehrsminister Winfried Hermann unterstrich die doppelte Relevanz großer Schnellladestationen: „Schnellladestationen sind wichtig für die Umstellung auf Elektromobilität. Sie sind ein wichtiger Baustein für die Verkehrswende. Ziel ist klimafreundliche, nachhaltige Mobilität. Auf diese Weise stärken wir auch Baden-Württemberg als Technologie- und Mobilitätsstandort. „Neben dem Ausbau der Fernverkehrswege fördert das Land auch die Infrastruktur in städtischen Zentren wie dem USP-BW-Projekt (Urban Fast Charging Park in Baden-Württemberg).

Mit dem Elektroauto können Sie bequem lange Strecken zurücklegen

EnBW-Chef Mastiaux betonte die strategische Bedeutung für sein Unternehmen: „Wir sind davon überzeugt, dass engmaschige Lademöglichkeiten die Grundlage für den Erfolg der Elektromobilität sind. Deshalb entwickeln wir die Schnellladeinfrastruktur im öffentlichen Raum konsequent weiter und sind in dieser Hinsicht bereits Betreiber des größten nationalen Netzes. „Jede dritte Autobahn-Tankstelle in Deutschland wird von EnBW mit HPC-Schnellladegeräten geliefert. „Durch die Eignung für den täglichen Gebrauch können Sie mit dem Elektroauto problemlos längere Strecken zurücklegen. Aus diesem Grund sind Schnellladestellen auf Fernstrecken wie hier auf der A8 so wichtig “, fährt Mastiaux fort.

Und der Ausbau schreitet zügig voran: Fast zeitgleich mit dem Standort Sindelfinger Wald sind bereits vier weitere Ladeparks „Fast Lane BW“ in Betrieb gegangen: Hegau-West (A81), Kraichgau-Nord und -Süd (A6) ) Tankstellen und Illertal-West (A7). Es gibt auch Standorte, die EnBW eigenständig erweitert, wie den im vergangenen Jahr eröffneten Ladepark bei Rutesheim, ebenfalls an der A8. Wie an allen EnBW-Ladestationen fließt hier nur Ökostrom.

Über das EnBW HyperNetz

Das EnBW HyperNetz bietet Elektroautofahrern Zugang zum größten Ladesystem in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie zu mehr als 100.000 Ladestationen in sechs europäischen Ländern (einschließlich den Niederlanden, Frankreich und Italien). Das Unternehmen ergänzt seine Aktivitäten im Bereich der Ladeinfrastruktur mit Deutschlands beliebtester App für Elektromobilität, der EnBW Mobility + App.

Es findet immer die nächste Ladeoption, zeigt ultraschnelle Ladeoptionen und ermöglicht eine bequeme, kontaktlose Zahlung für den Ladevorgang zu einem überall einheitlichen Preis. Die EnBW wurde erneut als „Deutschlands bester Elektromobilitätsanbieter“ ausgezeichnet (Connect Charging Tests 07/2020 und 12/2020).

Über EnBW

Das EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa mit rund 24.000 Mitarbeitern und beliefert rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser sowie Energielösungen und energiebezogenen Dienstleistungen. Im Bereich der Elektromobilität hat sich die EnBW in den letzten Jahren zu einem der Marktführer entwickelt und deckt als Full-Service-Anbieter mit ihren Tochtergesellschaften das gesamte Spektrum ab: von der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen bis zum Bau, Ausbau und Betrieb der Ladeinfrastruktur für digitale Lösungen für Verbraucher.

Als unabhängige EnBW-Tochter sorgt Netze BW auch für den sicheren Betrieb von Vertriebsnetzen. Als einer der deutschen Marktführer für Heimspeicher- und Photovoltaikanlagen kombiniert EnBW auch Solar-, Speicher- und Power-Cloud-Lösungen mit Elektromobilitätsangeboten, um ein vollständiges Energieökosystem für seine Kunden zu schaffen.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Umbau der Kreuzung Ringsheim / Rust abgeschlossen

Straßenbau trotz Koronakrise

Trotz der Herausforderungen der Koronapandemie und der Umstrukturierung der föderalen Infrastrukturverwaltung wurden im vergangenen Jahr …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?