Welt Nachrichten

Ein Lauffeuer fegt durch den Yosemite-Nationalpark und zerstört Land, das mehr als halb so groß ist wie Paris

Feuerwehrleute setzten Lufttanker, Bulldozer und Handmannschaften ein, um am Sonntag ein sich schnell bewegendes Lauffeuer westlich des Yosemite-Nationalparks zu bekämpfen, nachdem es plötzlich und unvorhersehbar zu einem der größten Brände des Jahres herangewachsen war und Tausende von Evakuierungen erzwang.

Angetrieben von extremer Hitze und zundertrockenen Wäldern und Unterholz, schloss das Eichenfeuer, das am Freitag begann, innerhalb einer halben Meile (0,8 km) von der Stadt Mariposa Pines, war aber immer noch mehr als 10 Meilen (16 km) von Yosemite entfernt, für das es berühmt war seine riesigen, uralten Mammutbäume.

Bis Sonntagabend hatte das Feuer 15.603 Acres (6.314 Hektar) verzehrt, mehr als die Hälfte der Größe von Paris, und war laut dem kalifornischen Ministerium für Forstwirtschaft und Brandschutz (Cal Fire) zu null Prozent eingedämmt.

Zehn Gebäude wurden zerstört und fünf weitere beschädigt.

Etwa 3.800 Menschen standen unter Evakuierungsbefehl, sagte Jeremy Briese, Sheriff des Landkreises Mariposa, bei einer öffentlichen Besprechung in einem überfüllten Auditorium in der Stadt Mariposa, der Kreisstadt.



Cal Fire-Beamte sagten, sie hätten schon früh robuste Feuerwehrteams vor Ort, aber das Feuer verlief untypisch und übertraf ihre besten Bemühungen.

Das Feuer bewegte sich nach Osten in die Sierra, in Richtung der Stadt Mariposa Pines und in Richtung Yosemite, sagte Justin Macomb, ein Leiter der Cal Fire-Operationsabteilung, der öffentlichen Versammlung.

„Das Feuer hat uns schnell überflügelt. Wir konnten es nicht einmal mit den Mitteln angreifen, die wir zur Verfügung hatten“, sagte Macomb. „In meiner Karriere habe ich ein solches Brandverhalten noch nicht gesehen.“

Die Brandursache wurde weiter untersucht.

Yosemite, etwa eine Autostunde von Mariposa County entfernt, beherbergt einige der größten und ältesten Mammutbäume der Welt. Die Bäume waren Anfang dieses Monats von einem weiteren Lauffeuer bedroht worden, aber die Feuerwehr konnte sie retten.

Mehr als zwei Jahrzehnte Dürre und steigende Temperaturen haben dazu beigetragen, Kalifornien anfälliger denn je für Waldbrände zu machen, wobei die beiden verheerendsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen 2020 und 2021 kommen, als mehr als 6,8 Millionen Acres (2,75 Millionen Hektar) eine Fläche abbrannten größer als Ruanda.

In der Nähe des antiken Olympia in Griechenland brennen Feuer

In Südgriechenland verbrannte ein Großbrand Häuser in Dörfern unweit der berühmten archäologischen Stätte des antiken Olympia und veranlasste die Evakuierung von sechs Dörfern.

Das Feuer brach am Sonntagnachmittag in der Nähe der Dörfer Krestena und Skillountia aus, die südlich und südöstlich des antiken Olympia liegen. Die Behörden forderten die Bewohner dort und in vier anderen Dörfern auf, schnell zu evakuieren.

Der Sprecher der Feuerwehr, Yannis Artopoios, sagte, dass 125 Feuerwehrleute und 43 Feuerwehrautos sowie vier Flugzeuge und vier Hubschrauber in der Gegend im Einsatz seien, aber die Flugzeuge können nachts nicht operieren. Positiv zu vermerken ist, dass die vorherrschenden Nordwestwinde das Feuer nach Südosten trieben, einen Berg hinauf und weg vom antiken Olympia, sagten die Behörden.



Nach Angaben der Feuerwehr brannten am Sonntag im ganzen Land mindestens sechs weitere bedeutende Brände, von denen drei mehrere Tage lang brannten. Artopoios sagte, in Griechenland seien in den letzten drei Tagen 141 Waldbrände ausgebrochen.

Das Feuer auf der griechischen Insel Lesbos, das am Samstag die Evakuierung von über 450 Touristen und Einheimischen erforderte, wird langsam kontrolliert, mit nur vereinzelten Flammen am späten Sonntagnachmittag, sagten die örtlichen Behörden.

Aber zwei Brände bedrohen immer noch griechische Naturschutzgebiete, eines in der nordöstlichen Region Thrakien nahe der türkischen Grenze und ein weiteres in der Region Westmakedonien.

Drei weitere Brände brachen am Sonntag aus, eines in Westmakedonien, ein weiteres in Zentralgriechenland und das dritte auf der Insel Kreta.

Quelle: The Telegraph

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"