„The Digital Archivist“ gewinnt den Regional Cup South-West

“Discover | e” gewinnt den Regional Cup Karlsruhe

Im Rahmen des Start-up-Wettbewerbs „Start-up BW Elevator Pitch“ wurde der „Discover | Das e ”-Team gewinnt den Regional Cup Karlsruhe und zieht in das Staatsfinale 2020 ein. Insgesamt zehn Teams präsentierten ihre Geschäftsideen einer Expertenjury.

Der Start-up-Wettbewerb “Start-up BW Elevator Pitch” sucht derzeit wieder in ganz Baden-Württemberg nach den einfallsreichsten Geschäftsideen und den besten Gründern des Landes. Das Regional Cup Karlsruhe fand praktisch am 9. November 2020 in Zusammenarbeit mit der IHK statt. Zehn Teams präsentierten ihre Geschäftsideen einer Expertenjury. Der Regional Cup wurde als Livestream auf der ausgestrahlt Starten Sie den YouTube-Kanal von BW Transfer. Das Team “Entdecken | e” aus Karlsruhe überzeugte die Jury und erreichte das Staatsfinale 2020.

Staatssekretärin Katrin Schütz präsentierte die Preise virtuell und gratulierte den Gewinnern: „Wir brauchen engagierte und mutige Gründer wie Sie, die eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung unseres Unternehmensstandorts von morgen spielen werden. Heute haben wir viele spannende Ideen gesehen, für die wir eine Bühne bieten möchten. Gute Geschäftsmodelle dürfen bei der Pandemie nicht verloren gehen – deshalb unterstützen wir Start-ups auch in diesen schwierigen Zeiten mit unseren Programmen. “”

Die Gewinner des Regional Cup Karlsruhe

Die Geschäftsidee „Entdecken | e ”aus Karlsruhe gewann den ersten Preis und ein Preisgeld von 500 Euro, womit es sich für das Staatsfinale qualifizierte. Die Entdeckung | Das Team möchte die Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Mehrfamilienhäusern erweitern. In Zukunft sollten die Bewohner einen einfachen Zugang zu Ladestationen erhalten. Entdecken Sie | e unterstützt Sie bei Beratung, Installation und Inbetriebnahme mit Ladesystemen – individuell angepasst an eine Vielzahl von Eigenschaften. Neben der Hardware wird auch eine Software zur Abrechnung der einzelnen Wohneinheiten angeboten.

Der Zweitplatzierte ist die Geschäftsidee “Pockethost”, auch aus Karlsruhe. Mit Pockethost können Spieler jeden Alters ihre eigenen Server für verschiedene Spiele erstellen. Das Ziel des Gründungsteams ist es, eine flexible und kostengünstige Möglichkeit zu schaffen, um Spiele in einer einfach einzurichtenden und geschützten Serverumgebung zu ermöglichen. Das Team freut sich über ein Preisgeld von 300 Euro.

Der dritte Platz mit einem Preisgeld von 200 Euro ging ebenfalls an ein Start-up aus Karlsruhe. Das Team “Refarm” wurde auch als Publikumsliebling anerkannt. Das Refarm-Team möchte den Anbau regionaler Lebensmittel in städtischen Gebieten ermöglichen. “Miet mein Beet” bietet eine Vermittlung lokaler Anbauflächen und bringt Eigentümer entsprechender Flächen mit Freizeitgärtnern zusammen. Ergänzt wird das Angebot durch einen Blog mit Tipps und Tricks zum Thema „Urban Farming“.

Der “Regional Cup Karlsruhe” wurde vom Wirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit organisiert Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe durchgeführt. Das Preisgeld der Wettbewerbsreihe wird von der L-Bank gesponsert.

Geschäftsideen beim Regional Cup Karlsruhe

“Start-up BW Elevator Pitch”

Das baden-württembergische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen veranstaltet seit Oktober 2013 im Rahmen der Landeskampagne den Wettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ “Start-up BW” durch. In der Wettbewerbsrunde 2019/2020 tourt der Start-up-Wettbewerb zum siebten Mal durch Baden-Württemberg. Geschäftsideen in der Vorgründungsphase bis zu drei Jahre nach Gründung können beim Start-up BW Elevator Pitch eingereicht und auf der Bühne präsentiert werden.

Die Gründer und Start-up-Teams haben jeweils drei Minuten Zeit, um die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Die Präsentationen auf dem Elevator Pitch finden ohne digitale Medien wie PowerPoint-Folien oder Videos statt. Die Verwendung von gedruckten Fotos, Schildern, Prototypen und Modellen ist gestattet.

Die Teams werden von der Jury anhand der Kriterien des Geschäftsmodells (Qualität des Geschäftsmodells und Reifegrad des Konzepts, Kundennutzen und Marktchancen, Lebensfähigkeit und Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells) und der Präsentation (Inhalt und Struktur des Geschäftsmodells) bewertet Vortrag, Rhetorik und Bühnenpräsenz, Nutzung der verfügbaren Zeit). Die Zusammensetzung der Jury ist bei den regionalen Wettbewerben unterschiedlich. Folgende Jurymitglieder bewerteten die Plätze des Regionalpokals Karlsruhe:

  • Kathrin Kolbe | Deutsche Bank AG
  • Alin Semenescu | Sparkasse Karlsruhe
  • Gerhard Sonett | Volksbank Karlsruhe eG

Start BW Elevator Pitch

Start-up BW Elevator Pitch YouTube: Stream zum Regional Cup Karlsruhe

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Staatliches Forschungsprojekt "KliMEA"

Wasserstoff-Verbrennungsmotoren als nachhaltige Alternative für die Mobilitätswende

Nach Ansicht von Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut werden nachhaltige Wasserstoff-Verbrennungsmotoren eine große Rolle bei der Mobilitätswende …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?