Digitale Technologie im Stuttgarter Eisenbahnknotenpunkt: 200 Millionen für S-Bahn und Regionalzüge

Verkehrsminister Andreas Scheuer verspricht den Fahrgästen dank der digitalen Schiene mehr Pünktlichkeit – auch im Stuttgarter Knoten mit der S-Bahn. Foto: dpa / Christoph Soeder

Mit moderner Signaltechnik soll der S-Bahn- und Regionalzugverkehr pünktlicher und zuverlässiger werden. Dazu müssen auch die Schienenfahrzeuge umgerüstet werden. Und dafür gibt es jetzt Geld von der Bundesregierung.

Stuttgart – Jetzt hat auch die Bundesregierung das Signal auf grün gesetzt: Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) finanziert die Ausstattung von Schienenfahrzeugen mit digitaler Sicherheitstechnik am Stuttgarter Knoten mit bis zu 200 Millionen Euro. Der Zuschuss wurde nun von der EU-Kommission nach dem Gesetz über staatliche Beihilfen geprüft und genehmigt, wie unsere Zeitung vom Berliner Verkehrsministerium erfahren hat. “Nicht nur die Schienen, auch die Züge werden digital”, sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Landtagswahl in Baden-Württemberg: Victor Gogröf von der Partei in einem Videointerview

Bei den Landtagswahlen in den vier Wahlkreisen Stuttgart stehen 15 Parteien und Gruppen sowie ein …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?