Deutschland

Die sterblichen Überreste eines Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg wurden identifiziert und werden in der Heimatstadt von Tennessee begraben

MARYVILLE, Tennessee (AP) – Die sterblichen Überreste eines Korporals der US-Armee, der im Zweiten Weltkrieg in Deutschland getötet wurde, wurden identifiziert und werden in seiner Heimatstadt Tennessee beigesetzt, sagten Beamte am Donnerstag.

Joe A. Vinyard, 23, wurde im Dezember 1944 der Kompanie A, 774. Panzerbataillon, als Besatzungsmitglied auf einem Panzer zugeteilt, teilte die Defense POW/MIA Accounting Agency in einer Pressemitteilung mit.

Vinyard befand sich in der Nähe von Gey in Deutschland im Gefecht mit deutschen Streitkräften, als sein Panzer durch Beschuss zerstört wurde. Als sich seine Crew neu formierte, fehlte Vinyard. Das US-Kriegsministerium erließ im April 1946 eine mutmaßliche Todesfeststellung.

Eine Reihe nicht identifizierter Überreste, die aus einem ausgebrannten Tank in Gey geborgen wurden, der in Belgien begraben worden war, wurden 2021 ausgegraben und zur anthropologischen und DNA-Analyse an ein US-Labor geschickt. In der Erklärung heißt es, Vinyard sei am 9. September 2022 bilanziert worden.

Laut Aussage wird Vinyards Beerdigung an einem noch festzulegenden Datum in Maryville, Tennessee, stattfinden.

Quelle: APNews

Siehe auch  „Die USA wollen die Arktis kontrollieren“: Das russische Staatsfernsehen dreht den Nato-Antrag Finnlands

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"