Crypto News

Die Schweizer Non-Profit-Organisation Anoma sammelt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 25 Millionen US-Dollar

  • Die in der Schweiz ansässige Non-Profit-Organisation gab an, dass die Finanzierung von CMCC Global geleitet und von Electric Capital, Delphi Digital, Dialectic, KR1, Spartan und NGC unterstützt wurde.
  • Anoma wird die Mittel verwenden, um die Entwicklung seiner absichtsorientierten Blockchain-Architektur der dritten Generation zu beschleunigen.
  • In den letzten Wochen hat Anoma Vorschläge für den Airdrop seines NAM-Tokens an Zcash- und Osmosis-Inhaber eingereicht.

Die Anoma Foundation, die in der Schweiz ansässige Non-Profit-Organisation hinter der L1-Privacy-Blockchain Namada, hat eine Spendenrunde in Höhe von 25 Millionen US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. In einer Ankündigung am Mittwoch sagte Anoma, dass die Runde von CMCC Global, einem führenden, auf Blockchain fokussierten Risikokapitalunternehmen, gemeinsam geleitet wurde.

Nach Angaben der Stiftung werden sie auch von mehreren prominenten Investoren unterstützt, darunter Electric Capital, Delphi Digital, Dialectic, KR1, Spartan und NGC. Andere waren MH Ventures, Perridon Ventures, Anagram Bixin Ventures, No Limit, Plassa und Factor.

Anoma erhielt außerdem Unterstützung von mehr als 30 Angel-Investoren aus den Bereichen L1s, dApps und ZK-Kryptografen.

Ziel der Finanzierungsrunde sei es, die Bemühungen der gemeinnützigen Organisation zu beschleunigen, die Blockchain-Architektur der dritten Generation auf den Markt zu bringen, so die Stiftung.

Anomas Blockchain-Architektur der dritten Generation

Laut Anoma ist die große Unterstützung ein Beispiel für das Vertrauen der Branchenteilnehmer in die innovative, zielorientierte Architektur. Dazu gehören neuartige Primitive, die eine vollständige Dezentralisierung von Web2.5-Anwendungen wie Rollups, DEXs und NFT-Marktplätzen bewirken sollen.

Wir freuen uns, diese Spendenrunde von Anoma mit geleitet zu haben“, sagte Charlie Morris, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter von CMCC Global. Er fügte hinzu:

Siehe auch  Der in Hongkong ansässige Vermögensverwalter VSFG strebt die Einführung eines Bitcoin-ETF im Mai an

Das Team verschiebt die Grenzen des Protokolldesigns und überlegt neu, wie die Basisschicht-Infrastruktur funktionieren soll. Es ist erfrischend, Anomas Designs und Philosophie vor dem Hintergrund einer homogenen Gruppe von Layer-1-Smart-Contract-Plattformen zu sehen.“

Neben der Unterstützung der weiteren Entwicklung ihrer Blockchain-Architektur wird die Anoma Foundation die 25-Millionen-Dollar-Kriegskasse zur Finanzierung laufender Forschungs- und Entwicklungsinitiativen verwenden. Die Mittel werden auch bei der Entwicklung von Tools von entscheidender Bedeutung sein, die dazu beitragen, die Akzeptanz im gesamten Ökosystem voranzutreiben.

Die Namada-Blockchain der Anoma Foundation, die den Benutzern Multichain-Privatsphäre bietet, rückt ihrem Mainnet-Start näher.

In den letzten Wochen hat die gemeinnützige Organisation versucht, sich vor dem Start in einige der führenden Ökosystemplattformen und Netzwerke zu integrieren.

Wie CoinJournal berichtete, enthält es Vorschläge, den Inhabern von Zcash (ZEC) und Osmosis (OSMO) abgeschirmte Lufttropfen zur Verfügung zu stellen. Zu den Vorschlägen gehören auch ein Zuschusspool und eine Brücke zu den Top-Blockchains Ethereum und Cosmos.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"