Crypto News

Die Pullix-Hybridbörse kommt auf den Markt, während Google und Apple große Börsen aus Geschäften in Indien abziehen

  • Binance- und OKX-Apps wurden aufgrund von PMLA-Verstößen aus den Google- und Apple-Stores entfernt.
  • Indische Händler strömen zu konformen Plattformen wie WazirX, CoinSwitch Kuber und Post-App-Entfernungen.
  • Der PLX-Vorverkauf von Pullix nimmt dank seines innovativen Trade-to-Earn-Modells Fahrt auf.

In einer bedeutenden Wende haben Google und Apple große Kryptowährungsbörsen aus ihren App-Stores in Indien entfernt. Dieser Schritt folgt einer verschärften behördlichen Kontrolle durch die Financial Intelligence Unit of India (FIU-Ind).

In der Zwischenzeit, Pullixeine aufstrebende Handelsbörse, sorgt mit ihrem laufenden PLX-Token-Vorverkauf für Aufsehen und bietet einzigartige Funktionen und einen bahnbrechenden Mechanismus zur Umsatzbeteiligung.

Pullix: hybride Krypto-Handelsplattform

Pullix, eine innovative Hybrid-Handelsbörse, die derzeit den Vorverkauf ihres nativen Tokens PLX durchführt, sorgt im Kryptowährungsbereich für Aufsehen, da beliebte Börsen dem Zorn der Regulierungsbehörden ausgesetzt sind.

Wir läuten eine neue Ära der Handelserlebnisse ein. Der PLX-Token ist die erste „Trade-to-Earn“-Kryptowährung auf dem Markt, die es Benutzern ermöglicht, sofortige Belohnungen für den Handel auf der Plattform und das Abschließen von Herausforderungen zu verdienen.

Der PLX-Vorverkauf stößt auf großes Interesse. Analysten prognostizieren einen Anstieg des Vorverkaufs um 580 % und einen potenziellen Anstieg um das Hundertfache bei der Markteinführung. Der Vorverkauf befindet sich in der sechsten Phase und der Preis ist vom ursprünglichen Preis von 0,04 $ auf den aktuellen Preis von 0,08 $ erheblich gestiegen.

Während der Vorverkauf voranschreitet, werden Investoren und Händler vom einzigartigen Umsatzbeteiligungsmechanismus des PLX-Tokens angezogen. Inhaber haben die Möglichkeit, von den täglichen Einnahmen der Börse zu profitieren und ein festes passives Einkommen zu erzielen, indem sie automatisierten Market Makern Liquidität zur Verfügung stellen, sobald die Börse später im Januar startet. Dieser Ansatz zeichnet Pullix aus und bietet eine zuverlässige Einnahmequelle in der volatilen Kryptolandschaft.

Siehe auch  Roblox erweitert die Zahlungsoptionen für In-Game-Käufe durch die XRP-Integration

Indiens hartes Vorgehen gegen Kryptowährungen: Google und Apple schließen Börsen

Die Krypto-Landschaft in Indien befindet sich in einem gewaltigen Wandel, da große Börsen vor der Entfernung aus dem Google Play Store und dem Apple App Store stehen. Binance, OKX, KuCoin und andere wurden blockiert, nachdem die FIU-Ind mitgeteilt hatte, dass diese Börsen illegal betrieben würden, ohne sich als meldende Einheiten gemäß dem Prevention of Money Laundering Act (PMLA) zu registrieren.

Diese Regulierungsmaßnahme ist Teil einer umfassenderen Anstrengung, Offshore-Kryptowährungsbörsen in Einklang mit den indischen Vorschriften zu bringen. In den am 28. Dezember 2023 herausgegebenen Mitteilungen der FIU-Ind wurden Bedenken hinsichtlich Geldwäscheaktivitäten auf diesen Plattformen hervorgehoben.

Die indische Regierung hat ihre Maßnahmen verschärft, indem sie das Ministerium für Elektronik und Informationstechnologie dazu drängt, die URLs dieser Börsen zu sperren, und sie dazu zwingt, ihre Dienste in Indien zu registrieren. Die Entfernung dieser Apps aus den App-Stores hat sich auf den Zugriff der Benutzer ausgewirkt und markiert eine bedeutende Entwicklung in Indiens Haltung zum Handel mit Kryptowährungen.

Auswirkungen auf indische Händler

Das strenge Regulierungsumfeld Indiens, einschließlich einer Kapitalertragssteuer von 30 % und einer Transaktionsabgabe von 1 %, hatte viele indische Kryptohändler dazu veranlasst, auf globalen Plattformen Zuflucht zu suchen. Das jüngste Durchgreifen hat jedoch zu einem umgekehrten Trend geführt.

Da Google und Apple den Zugang zu wichtigen internationalen Börsen einschränken, wenden sich indische Händler an inländische Plattformen wie WazirX, CoinSwitch Kuber und CoinDCX. Diese Plattformen, die den indischen Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche entsprechen, verzeichneten einen Anstieg der Registrierungen.

WazirX beispielsweise meldete einen bemerkenswerten Anstieg der Einlagenzuflüsse um 250 % innerhalb von vier Tagen nach der Compliance-Mitteilung der FIU-Ind an die Devisenbörsen. Diese Verschiebung deutet zwar auf eine Rückkehr zu lokalen Plattformen hin, führt aber auch dazu, dass bei vielen indischen Anlegern Vermögenswerte in den Geldbörsen blockierter Devisenbörsen stecken bleiben.

Siehe auch  Krypto-Preisvorhersage: XDC Network, Cronos, Astar

Abschluss

Während Indien seine Kontrolle über Kryptowährungsvorschriften verschärft, spüren globale Börsen die Auswirkungen und führen dazu, dass sie aus den großen App-Stores entfernt werden. Der gleichzeitige Aufstieg inländischer Plattformen signalisiert einen Wandel in den Präferenzen der Händler, der durch die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und die Notwendigkeit einer sicheren Handelsumgebung bedingt ist.

Pullix‘ PLX-Token-Vorverkauf fügt der sich entwickelnden Kryptolandschaft eine faszinierende Ebene hinzu und bietet Benutzern innovative Handels- und Verdienstmöglichkeiten in einem Markt, der sich in einem erheblichen regulatorischen Wandel befindet.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"