Innenministerium

Die Polizei überprüft die Maskenträger

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende eine große Anzahl von Beschwerden während ihrer Kontrollen zur Überwachung der Corona-Verordnung registriert. Bundesweit wurden bei rund 10.500 Identitätsprüfungen insgesamt 1.023 Verwaltungsdelikte festgestellt.

„Wir befinden uns in einer sehr kritischen Phase der Pandemie und können weiterhin gemeinsam die Weichen für die Zukunft stellen. Ich verlasse mich auch auf unsere Solidarität in Baden-Württemberg, die unseren Staat zu dem gemacht hat, was er heute ist. Ich kann mich nicht an eine Zeit erinnern, in der diese Tugend so wichtig war wie heute. Leider haben die am Wochenende von unserer Polizei durchgeführten Kontrollen deutlich gemacht, dass einige Zeitgenossen Mangelware sind “, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl und verwies auf die Ergebnisse der Kontrollen der Corona-Verordnung am vergangenen Wochenende. Ab dem 19. Oktober 2020 wurde die Verpflichtung zum Tragen einer Gesichtsmaske verschärft. Die Verpflichtung, eine Maske zu tragen, gilt jetzt in ganz Baden-Württemberg in Fußgängerzonen, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. In Bereichen öffentlicher Einrichtungen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, ist es jetzt obligatorisch, eine Maske zu tragen.


Polizei mit Maske

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"