Welt Nachrichten

Die Polizei setzt 5.000 Dollar Belohnung für Lady Gagas „Hundedieb“ aus – nachdem sie ihn rausgelassen hat

US-Marschälle setzen eine Belohnung von 5.000 Dollar aus, nachdem der Mann, der beschuldigt wird, versucht zu haben, Lady Gagas Hundeausführer zu ermorden, versehentlich aus dem Gefängnis entlassen wurde.

James Howard Jackson, 19, ist einer von drei Männern, die beschuldigt werden, bei einem gewalttätigen Angriff in Los Angeles im Februar 2021 zwei französische Bulldoggen des Oscar- und Grammy-Gewinners gestohlen zu haben.

Jackson wird von den Behörden gesucht, nachdem er am 6. April aufgrund eines Schreibfehlers fälschlicherweise aus der Haft entlassen worden war.

Er soll Ryan Fischer, den Hundeausführer des Stars, mit einer Handfeuerwaffe Kaliber 40 erschossen haben, während das Opfer mit Koji, Gustavo und Miss Asia in der Nähe des 1500-Blocks der North Sierra Bonita Avenue, einer von Palmen gesäumten Wohnstraße, spazieren ging am Sunset Boulevard.



Koji und Gustavo wurden in ein weißes Auto gebündelt, während Miss Asia entkam.

Herr Fischer klammerte sich verzweifelt an Miss Asia, als er in einer Blutlache auf dem Boden lag, während Sanitäter ihn behandelten.

„Ich wurde erschossen!“

In Videoaufnahmen einer Türklingel hört man Herrn Fischer immer wieder schreien: „Oh mein Gott! Ich wurde erschossen!“

Er rief: „Hilf mir!“ und „Ich blute aus meiner Brust!“ als jemand aus dem Haus rennt, um ihm zu helfen.

Die beiden gestohlenen Hunde wurden einige Tage später zu einer örtlichen Polizeistation zurückgebracht.

Die Polizei nahm im April 2021 im Zusammenhang mit dem Angriff fünf Personen fest, von denen zwei nachträglich als Mittäter angeklagt wurden.

Jackson, zusammen mit Jaylin White, 19, und Lafayette Whaley, 27, wurden alle wegen versuchten Mordes, Verschwörung zum Begehen von Raub und Raub zweiten Grades angeklagt.

Das Major Crime Team des Sheriff Department von Los Angeles hat den US Marshals Service um Unterstützung gebeten, um Jackson zu finden und zu verhaften.

Die US-Marschälle sagten, Jackson sollte als „bewaffnet und gefährlich“ betrachtet werden und forderten jeden mit Informationen über seinen Aufenthaltsort auf, dies unverzüglich der Polizei zu melden.

Der Tatort lag in der Nähe des Hollywood Walk of Fame und weniger als eine Meile vom Dolby Theatre entfernt, in dem die Oscars verliehen werden. 2019 erhielt Gaga dort ihren Oscar für den besten Originalsong im Film A Star Is Born.

Quelle: The Telegraph

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"