Crypto News

Die philippinische Zentralbank gibt grünes Licht für Pilotprojekt für Peso-gestützte Stablecoin

  • BSP genehmigt in Zusammenarbeit mit Coins.ph ein Pilotprojekt für PHPC, einen von Peso unterstützten Stablecoin.
  • Sandbox-Tests zur Bewertung der realen Leistung und Auswirkung von PHPC auf das lokale Fiat-Ökosystem.
  • Der Übergang zur realen Nutzung unterliegt der endgültigen Bewertung und Genehmigung durch die Zentralbank.

Die digitale Währungslandschaft auf den Philippinen steht vor einem großen Wandel, nachdem die Zentralbank des Landes, Bangko Sentral ng Pilipinas (BSP), die Genehmigung für den Start eines Pilotprogramms für einen durch den philippinischen Peso unterstützten Stablecoin (PHPC) erteilt hat.

Der Schritt von BHP signalisiert einen fortschreitenden Schritt zur Erforschung des Potenzials der Blockchain-Technologie und Stablecoins im Finanzökosystem des Landes.

Sandbox-Tests zur Bewertung der Lebensfähigkeit von PHPC

Das Pilotprogramm, das im Rahmen der Regulatory Sandbox von BSP durchgeführt wird, sieht eine Zusammenarbeit zwischen der Zentralbank und dem Krypto-Wallet-Anbieter Coins.ph vor.

Das Hauptziel des Pilotprogramms besteht darin, die reale Leistung des PHPC und seine potenziellen Auswirkungen auf das lokale Fiat-Ökosystem zu bewerten.

Gemäß den Bedingungen des Pilotprojekts wird Coins.ph Bargeldreserven in Pesos vorhalten, die dem zirkulierenden PHPC-Angebot in der Sandbox-Umgebung entsprechen, und so eine stabile 1:1-Bindung der digitalen Währung an den philippinischen Peso gewährleisten.

Die Wahl von BSP für Coins.ph ist strategisch. Als lizenzierter Kryptodienstleister auf den Philippinen dominiert Coins.ph den Kryptoraum auf den Philippinen, insbesondere nach der Partnerschaft mit Circle im Jahr 2023 für USDC-Überweisungen auf den Philippinen. Es war das erste Unternehmen auf den Philippinen, das BRC-20-Unterstützung hinzufügte.

Siehe auch  Wirex Token (WXT) verstärkt Partnerschaften und Integrationen vor der Einführung von WPAY

In der Sandbox-Testphase sollen verschiedene Anwendungsfälle für PHPC untersucht werden, darunter inländische und grenzüberschreitende Zahlungen, der Handel mit anderen virtuellen Vermögenswerten, die Absicherung gegen Marktvolatilität sowie die Bereitstellung von Sicherheiten und Liquidität in dezentralen Finanzanwendungen (DeFi).

Diese Versuche werden wertvolle Einblicke in die Praktikabilität und Wirksamkeit von PHPC bei der Erleichterung von Finanztransaktionen und der Förderung der finanziellen Inklusion auf den Philippinen liefern.

Übergang von der Sandbox zur realen Nutzung

Während das Pilotprogramm einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung von PHPC darstellt, hängt der Übergang von einer Sandbox-Umgebung zur realen Nutzung von den Ergebnissen der Testphase und abschließenden Bewertungen durch die Zentralbank ab.

Gemäß den örtlichen Vorschriften kann die Dauer des Testzeitraums je nach Komplexität des Projekts zwischen drei und zwölf Monaten liegen. Es wurde jedoch keine offizielle Frist für den Abschluss des Stablecoin-Experiments bekannt gegeben.

Die aktuelle Initiative zur Einführung eines Peso-gestützten Stablecoins baut auf früheren Bemühungen zur Einführung von Stablecoins auf, die an den philippinischen Peso gekoppelt sind, wie beispielsweise dem PHX, der 2019 von UnionBank ins Leben gerufen wurde. Der PHX der UnionBank, der auf eine stärkere finanzielle Inklusion abzielt, ist auch gegen Pesos einlösbar und implementiert auf der i2i-Plattform der Bank.

Das Aufkommen von PHPC und anderen Stablecoin-Projekten spiegelt die wachsende Anerkennung digitaler Währungen als praktikable Instrumente zur Verbesserung von Finanzdienstleistungen und zur Erweiterung des Zugangs zu digitalen Zahlungen auf den Philippinen wider.


Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"