Deutschland

Die deutschen Spieler Neuer und Goretzka wurden positiv auf COVID-19 getestet

FRANKFURT, Deutschland (dpa) – Deutschland muss wegen positiver Coronavirus-Tests gegen Ungarn und England ohne Kapitän Manuel Neuer und Mittelfeldspieler Leon Goretzka auskommen.

Beide Spieler des FC Bayern München seien nach den positiven Ergebnissen isoliert worden und hätten inzwischen das Mannschaftshotel in Gravenbruch bei Frankfurt verlassen, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit.

Sie werden die Spiele der Nations League am Freitag in Leipzig gegen Ungarn und am Montag in London gegen England verpassen.

„Die Alarmglocken schrillen“, sagte Nationalmannschaftskollege Jonas Hofmann.

Spieler, die Kontakt zu Goretzka und Neuer hatten, sollten täglich auf COVID-19 getestet werden.

Bundestrainer Hansi Flick berief Hoffenheims Torhüter Oliver Baumann als Ersatz für Neuer, obwohl Barcelonas Marc-André ter Stegen wahrscheinlich gegen Ungarn spielen wird. Später berief er auch Wolfsburgs Mittelfeldspieler Maximilian Arnold, um den Ausfall von Goretzka zu kompensieren.

Goretzka und Neuer waren am Sonntag mit dem Rest der Bayern-Mannschaft auf dem Oktoberfest. Alle deutschen Spieler sollten getestet werden, bevor sie am Montag zum Kader stoßen.

___

Mehr AP-Fußball: und


Quelle: APNews

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"