Welt Nachrichten

Die besten Attraktionen in und um Luzern für den Bundesfeiertag am 1. August 2019

Die besten Attraktionen zum Bundesfeiertag in Luzern

Der 1. August ist der Nationalfeiertag der Schweiz und bietet auch für die Bewohner des Kantons Luzern zahlreiche Möglichkeiten, diesen besonderen Tag gebührend zu feiern. Obwohl es in Luzern dieses Jahr kein Feuerwerk geben wird, gibt es dennoch viele andere Optionen, um den Geburtstag der Schweiz zu genießen.

Bereits am 31. Juli findet in der Stadt Luzern eine Bundesfeier statt. Ab 16 Uhr gibt es auf dem Europaplatz beim KKL ein vielfältiges Programm mit einer Festwirtschaft, Fahnenschwingern, dem Jazzorchestra Rothenburg, dem Alphorntrio Reussblick und dem Familienterzett Wismer. Um 19 Uhr beginnt der offizielle Festakt mit dem Schweizerpsalm und der Festrede von Bundesrätin Viola Amherd. Ab 20.30 Uhr sorgt DJ Maik Wisler für Musik und Tanz. Die Veranstaltung endet um 1 Uhr.

Wer musikalische Schweizer Tradition erleben möchte, kann um 17 Uhr das Ländlerquartett der Gebrüder Hess bei der Musikbühne Pavillon in Luzern hören. Das Konzert ist kostenlos.

Wer dem Trubel der Stadt entfliehen möchte, kann eine Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee unternehmen. Das Motorschiff Waldstätter fährt von Luzern nach Brunnen, wo man das Feuerwerk vom Wasser aus beobachten kann. Die Schifffahrt startet um 19.20 Uhr in Luzern und endet um 23.35 Uhr.

Eine weitere Möglichkeit, den Bundesfeiertag zu feiern, bietet der Luzerner Hausberg Pilatus. Dort kann man eine Übernachtung inklusive Abendessen, musikalischer Unterhaltung und einem Frühstücksbuffet am Morgen des 1. August genießen. Eine Reservation ist erforderlich.

Auf der Rigi gibt es verschiedene Aktivitäten, wie zum Beispiel Höhenfeuer, Verpflegung in den Bergrestaurants Rigi Scheidegg und Rigi Burggeist sowie Wanderungen auf den zahlreichen Wanderwegen. Das Höhenfeuer wird um 21.45 Uhr angezündet.

Siehe auch  Der Westen hat Putin einen finsteren neuen Sieg beschert

Für diejenigen, die Interesse an historischem Rollmaterial haben, bietet die Rigi am 1. August die „Rigi Historic XXL-Tage“ an, bei denen man einen Sitzplatz in einem geschichtsträchtigen Bahnwagen buchen kann.

In Weggis findet am 1. August ein Fest am Pavillon direkt am See statt. Es gibt ein Folkloreprogramm mit der Feldmusik Weggis, dem Jodlerklub Weggis, dem Jungfähndler und Fähndler-Club Weggis, einem Alphorntrio und den Kinder- und Trachtengruppen von Weggis. Um 21.20 Uhr findet eine Lampionabgabe statt, gefolgt von einem Lampionumzug. Die Feier findet bei jeder Witterung statt.

Im Mattenhofareal in Kriens wird bereits eine Tradition fortgesetzt: das jährliche Brunchbuffet. Ab 11 Uhr kann man bei jedem Wetter ein reichhaltiges Frühstück genießen. Musikalisch begleitet wird der Anlass durch ein Alphorntrio.

Ein weiterer Bauernhof in Sörenberg bietet am 1. August ein Buurezmorge mit regionalen Produkten an. Der Bauernhof Birkenhof ist kinderfreundlich und beinhaltet einen Streichelzoo und Gokart-Traktoren. Man kann den Hof über eine kleine Wanderung über den Emmenuferweg erreichen.

Das Strandbad Sursee bietet am 1. August ein Brunchbuffet unter dem Motto „1. August am See“ an. Die Anmeldung ist erforderlich und das Buffet ist von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt und wird musikalisch von einer Schwyzerörgeli-Band begleitet.

Diese Auswahl an Attraktionen zum Bundesfeiertag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, bietet aber sicherlich für jeden Geschmack etwas Passendes. Verbringen Sie einen unvergesslichen Nationalfeiertag in Luzern!

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"