„Die BäckerAI“ gewinnt den Regionalpokal Heilbronn-Franken

„Die BäckerAI“ gewinnt den Regionalpokal Heilbronn-Franken

Im Rahmen des Startwettbewerbs „Start-up BW Elevator Pitch“ gewinnt das Team „Die BäckerAI“ den Regional Cup Heilbronn-Franken und schafft es bis zum Landesfinale 2020. Insgesamt neun Teams präsentierten ihre Geschäftsideen einer Expertenjury.

Der Start-up-Wettbewerb “Start-up BW Elevator Pitch” sucht derzeit wieder in ganz Baden-Württemberg nach den einfallsreichsten Geschäftsideen und den besten Gründern des Landes. Der Regional Cup Heilbronn-Franken fand am 13. Oktober 2020 im statt IHK Heilbronn-Franken anstatt. Neun Teams präsentierten ihre Geschäftsideen einer Expertenjury. Das Team “Die BäckerAI” überzeugte die Jury und schaffte es bis zum Staatsfinale 2020.

Wirtschaftsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut gratulierte den Preisträgern und betonte: „Mit ihren innovativen Geschäftsideen spielen Gründer eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Zukunft unserer Wirtschaft. Deshalb wollen wir sie mit unserer Landeskampagne ‘Start-up BW’ bestmöglich bei ihren Projekten unterstützen. Durch die Teilnahme am Wettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ können Sie Ihre Geschäftsmodelle frühzeitig der Öffentlichkeit präsentieren und so wertvolle Kontakte für die weitere Entwicklung Ihres Unternehmens knüpfen. “”

Die Gewinner des Regionalpokals Heilbronn-Franken

Die Geschäftsidee Die gewann den ersten Preis und ein Preisgeld von 500 Euro BakerAI aus Großrinderfeld, das sich für das Landesfinale qualifiziert hat. Das Gründungsteam von BäckerAI entwickelt eine Software, die mithilfe künstlicher Intelligenz die genaue Bestellmenge ermittelt und den Bäckereibetrieben die tägliche Arbeit erleichtern soll. Darüber hinaus kann der Umsatz gesteigert und mehrere Tonnen Backwarenabfälle vermieden werden. Die Software kann in gängige Registrierkassensysteme integriert werden.

Der Zweitplatzierte ist die Geschäftsidee Lieblingskorb von Flein. Die Gründer von Favorite Basket wurden auch als Publikumsliebling anerkannt. Sabine und Martin Kretschmar haben ihren Lieblingskorb entwickelt, einen Einkaufskorb aus umweltfreundlichen Materialien. Der Lieblingskorb sollte zukünftige Einkäufe durch Design und Funktionalität bereichern. Das Gründungsduo bietet seinen Kunden auch Zubehör zur individuellen Gestaltung der Körbe an. Das Team freut sich über ein Preisgeld von 300 Euro.

Der dritte Platz mit einem Preisgeld von 200 Euro geht an die Geschäftsidee Ohne GmbH von Weinsberg. Die Welt ein wenig plastikfreier zu machen, ist das Ziel von Steffanie Rainer, der Gründerin der Without GmbH. Der Gründer setzt beim Verkauf von automatisch abgefülltem Bio-Shampoo in umweltfreundlichen und wiederverwendbaren Behältern auf eine kunststofffreie Einzelhandelskette.

Der “Regional Cup Heilbronn-Franken” wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der IHK Heilbronn-Franken durchgeführt. Das Preisgeld der Wettbewerbsreihe wird von der L-Bank gesponsert.

Geschäftsideen beim Regional Cup Heilbronn-Franken

“Start-up BW Elevator Pitch”

Das baden-württembergische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen veranstaltet seit Oktober 2013 im Rahmen der Landeskampagne den Start-up-Wettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ “Start-up BW” durch. In der Wettbewerbsrunde 2019/2020 tourt der Start-up-Wettbewerb zum siebten Mal durch Baden-Württemberg. Geschäftsideen in der Vorgründungsphase bis drei Jahre nach Gründung können beim “Start-up BW Elevator Pitch” eingereicht und auf der Bühne präsentiert werden. Der Regional Cup Heilbronn-Franken wurde als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal des Start-up BW übertragen.

Die Gründer und Start-up-Teams haben jeweils drei Minuten Zeit, um die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Die Präsentationen auf dem Elevator Pitch finden ohne digitale Medien wie PowerPoint-Folien oder Videos statt. Die Verwendung von gedruckten Fotos, Schildern, Prototypen und Modellen ist gestattet.

Die Teams werden von der Jury anhand der Kriterien des Geschäftsmodells (Qualität des Geschäftsmodells und Reifegrad des Konzepts, Kundennutzen und Marktchancen, Lebensfähigkeit und Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells) und der Präsentation (Inhalt und Struktur des Geschäftsmodells) bewertet Vortrag, Rhetorik und Bühnenpräsenz, Nutzung der verfügbaren Zeit). Die Zusammensetzung der Jury ist bei den regionalen Wettbewerben unterschiedlich. Folgende Jurymitglieder bewerteten die Stellplätze in Heilbronn:

  • Jessica Bauer | Teilnehmer am Start-up BW Elevator Pitch 2019
  • Günter Gosolits | Gründungszentrum Kreissparkasse Heilbronn
  • Oliver Hanisch | Campus Gründer gGmbH
  • Sigrid Rögner | IDS Innovation GmbH
  • Ulrich Straus | Geschäftsführer der Sensovo GmbH

Start BW Elevator Pitch

Start-up BW Elevator Pitch YouTube: Pitch-Videos der Gewinnerteams (in Kürze verfügbar)

Start-up BW Elevator Pitch Flickr: Fotos (in Kürze verfügbar)Die Bilder können unter der Creative Commons-Lizenz verwendet und verbreitet werden, wenn die Quelle angegeben ist (Start-up BW Elevator Pitch).

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Nachhaltige Bioökonomie ist effizienter Klimaschutz

Nachhaltige Bioökonomie ist effizienter Klimaschutz

Nachhaltige Bioökonomie ist ein wichtiger Baustein für einen effizienten Klimaschutz, da Vorbilder aus der Natur …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?