Deutschland

Deutsche Zollbeamte beschlagnahmen Kokain im Wert von 44,3 Millionen Dollar

BERLIN (AP) – Deutsche Zollbeamte haben 635 Kilogramm Kokain unter aus Ecuador verschifften Bananen beschlagnahmt, teilten die Behörden am Montag mit.

Das in Blöcke gepresste und in Plastikfolie eingewickelte Kokain wurde am 27. Oktober in mehreren Paketen in Duisburg in Westdeutschland gefunden, teilte das Zollamt im nahe gelegenen Essen mit.

Die Pakete waren zwischen Bananen in einem Container verkeilt, der aus Ecuador verschifft wurde und über den niederländischen Hafen Vlissingen in Deutschland angekommen war. Mitarbeiter der Firma, bei der die Bananen geliefert wurden, bemerkten die Pakete und benachrichtigten den Zoll.

Die Behörden schätzen den Straßenwert des Kokains auf etwa 44,5 Millionen Euro (44,3 Millionen Dollar), berichtete die deutsche Nachrichtenagentur dpa.

Quelle: APNews

Siehe auch  Mainz schlägt Köln mit 5:0 in der Bundesliga

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"