Detlef Werner verabschiedete sich vom Ruhestand

Detlef Werner verabschiedete sich vom Ruhestand

Der hochrangige Polizeibeamte Baden-Württembergs, Detlef Werner, Polizeiinspektor, geht in den Ruhestand.

Nach der wörtlichen Übersetzung aus dem Lateinischen ist ein Inspektor jemand, der etwas genau betrachtet, durchschaut und überprüft. Genau das hat Detlef Werner seit seinem Amtsantritt im Jahr 2013 getan. Er hat in die Polizei geschaut und sich ein ehrliches Bild von den Problemen, Herausforderungen und Bedürfnissen unserer Polizeikollegen gemacht. Seine technische Expertise brachte ihm nicht nur Respekt bei den Führungskräften der Polizei in Baden-Württemberg ein, sondern auch als deren Vertreter in zahlreichen nationalen Komitees. Als charismatischer und äußerst beliebter Führer wird ihn die baden-württembergische Polizei vermissen “, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl im Hinblick auf die bevorstehende Pensionierung von Polizeiinspektor (IdP) Detlef Werner.

Während seiner 41-jährigen Tätigkeit, darunter 19 Jahre im Innenministerium, hatte Detlef Werner mehrere Spitzenpositionen bei inne Staatspolizei Baden-Württemberg (BW), unter anderem als für Personal und Organisation zuständiger Abteilungsleiter im Innenministerium und als Abteilungsleiter 6 – Polizeiaufgaben beim Regionalrat Karlsruhe. Während seiner Amtszeit war er maßgeblich an zahlreichen Reformprozessen der badisch-württembergischen Polizei beteiligt: ​​Ab 1998 als Berater bei der Umstrukturierung des Polizeiprojekts bis zur Leitung des Teilprojekts 2 (Zusammenschluss des Heidelberger Polizeipräsidiums und der Mannheimer Polizei) Hauptquartier) im Zuge der Polizeireform 2014 und in ihrer Bewertung.

„Die Polizei des Landes Baden-Württemberg, aber auch alle Kollegen der Landespolizei im Innenministerium leisten unter oft schwierigen Bedingungen hervorragende Arbeit. Die Tatsache, dass ich hoffentlich ab und zu zum Erfolg meiner Arbeit beitragen konnte, war auch der großen Unterstützung zu verdanken, die mir alle gaben. Innerhalb der Polizei wissen wir, dass erfolgreiche Arbeit hauptsächlich durch Teamarbeit erreicht wird. Ich hatte großes Glück, viele Jahre Teil dieses großartigen Teams zu sein “, sagte Detlef Werner, als er ging.

***.

Detlef Werner, geboren am 29. Januar 1960

  • 1979: Eintritt in den Polizeidienst
  • 1986: Beförderung zur hochrangigen Polizei
  • 1995: Beförderung zur höheren Polizei
  • 1995: Innenministerium, Abteilung 33 – Personal und Organisation als Berater für Personalplanung
  • 1996: Polizeidirektion Heidelberg, Leiter Inspektion Revierdienst 1
  • 1998: Innenministerium des BW, Reorganisation des Offiziersprojekts der Polizei
  • 2000: Innenministerium, Abteilung 33 – Personal und Organisation als Berater für Personalplanung
  • 2005: Innenministerium, Abteilungsleiter 33 – Personal und Organisation
  • 2008: Regionalrat Karlsruhe, Abteilungsleiter 64 – Management und Einsatz und stellvertretender Abteilungsleiter 6 – Polizeiaufgaben
  • 2012: Regionalrat Karlsruhe, Leiter des Teilprojekts 2 (Zusammenschluss des Mannheimer Polizeipräsidiums / Heidelberger Polizeipräsidiums) im Rahmen der Polizeireform
  • 2013: Regionalrat Karlsruhe, Leiter (vorläufig) der Abteilung 6 – Polizeiaufgaben
  • 2013: Innenministerium BW, Inspektor der baden-württembergischen Polizei, bis Juli 2014 auch amtierender Leiter des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Detlef Werner


Innenminister Thomas Strobl (l.) Und Detlef Werner (r.) (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Motorrad-Saison 2020 mit einem Allzeittief

Balance des Motorradkampagnenwochenendes

Die Ergebnisse des ersten Motorradkampagnenwochenendes sind gut: Die Mehrheit der Motorradfahrer hält sich an die …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?