Crypto News

Der Vorverkauf von Algotech beschleunigt sich, da sich der Kryptomarkt stabilisiert

  • Der Vorverkauf von Algotech hat mehr als 3,6 Millionen US-Dollar gesammelt, da der Markt die Aufmerksamkeit auf die KI-gestützte Handelsplattform lenkt.
  • Die Preise für Kryptowährungen fielen, da die Aktienkurse fielen, da das Vertrauen der Anleger in Zinssenkungen in diesem Jahr nachließ.
  • Bitcoin ging ebenfalls zurück, da die US-Regierung einen großen Teil der Silk Road BTC verkaufte.

Kryptowährungen verzeichneten einen leichten Rückgang, da steigende Renditen und neue Signale für Zinserhöhungen das Vertrauen der Anleger auf dem gesamten Markt beeinträchtigten.

Bitcoin, das am späten Dienstag unter 65.000 US-Dollar fiel, will im Rahmen eines neuen Krypto-Projekts stabil über 66.000 US-Dollar steigen Algotech (ALGT) zieht weiterhin die Aufmerksamkeit des Marktes auf sich.

Der Kryptomarkt scheint sich nach starken Rückgängen zu stabilisieren

Bitcoin (BTC) führte am Dienstag zu starken Rückgängen auf dem breiteren Kryptomarkt, da auch die Aktien aufgrund neuer Unsicherheit der Anleger fielen.

BTC erreichte Tiefststände von 65.000 US-Dollar und Ethereum fiel auf 3.220 US-Dollar, während Dow Jones Industrial niedriger schloss. Krypto und Aktien verzeichneten einen Rückgang, da die Renditen von Staatsanleihen stiegen und Gold um 10 % zulegte. Bemerkenswerte Äußerungen von Fed-Vertretern darüber, dass die Zinsen wahrscheinlich noch länger höher bleiben würden, lösten den Ausverkauf aus.

Auslöser der Abwärtsbewegung war auch die Nachricht, dass die US-Regierung BTC im Wert von über 130 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit Silk Road verkauft hat. Obwohl die USA die Öffentlichkeit im Januar dieses Jahres über diesen Verkauf informierten, reagierte der Bitcoin-Preis dennoch negativ auf die Entwicklung.

Allerdings liegt Bitcoin wieder über 66.500 $ und Ethereum über 3.340 $. Experten sagen, dass die Schwäche bestehen bleibt, aber eine starke Nachfrage angesichts der BTC-Halbierung, Spot-ETFs und andere Katalysatoren sind Schlüsselfaktoren für die Zukunft.

Siehe auch  Tether stellt bahnbrechende Innovation vor; Die Memecoin-Listung von Uniswap lockt Bitcoin-Wale an

Laut QCP-Analysten steht die institutionelle Einführung von Kryptowährungen gerade erst am Anfang, ein Szenario, das BTC in die Höhe treiben wird.

Algotech erregt die Aufmerksamkeit des Marktes

Neue Innovationen haben den Kryptomarkt mit zunehmender Akzeptanz erreicht, wobei das dezentrale Finanzwesen (DeFi) angesichts der Bullenmarktprognosen eine enorme Trendwende erleben wird.

Auch der Handelsraum wird immer heißer, insbesondere da Händler die Vorteile des nicht verwahrten und algorithmischen Handels nutzen möchten. Algotech, eine neue DeFi-Plattform, die KI-gestützte Handelslösungen anbietet, zielt darauf ab, diesen Bereich neu zu definieren.

Das Algotech-Whitepaper beschreibt eine Plattform, die darauf ausgelegt ist, die Reichweite von Anlegern mit fortschrittlichen algorithmischen Handelsstrategien zu erweitern. Das Protokoll nutzt KI und maschinelles Lernen, um eine datengesteuerte Lösung zu schaffen.

Automatisierung trägt dazu bei, Handelsverzerrungen zu minimieren, die größtenteils mit emotionalen Aspekten einhergehen. Es bietet auch Handelssignale und andere Top-Tools, die Benutzer nutzen können, um den Überblick über den Handelsmarkt zu behalten.

Algotech-Vorverkauf: ALGT-Token-Verkauf beschleunigt sich

Algotech hat kürzlich den Vorverkauf für seinen nativen Token ALGT gestartet. Der Token bietet Nutzen- und Governance-Funktionen, wobei die Inhaber von zusätzlichen Vorteilen wie Rabatten und einer Beteiligung an den Plattformeinnahmen profitieren.

Mit mehr als 3,6 Millionen US-Dollar könnte diese neue DeFi-Plattform eines der Projekte sein, die man im Auge behalten sollte.

ALGT ist derzeit für 0,08 US-Dollar im Vorverkauf erhältlich und könnte explodieren, wenn die Marktbedingungen und das Gesamtwachstum des Projekts übereinstimmen.

Möchten Sie mehr über Algotech erfahren? Schauen Sie sich das Whitepaper des Projekts an oder besuchen Sie dort Webseite.

Quelle: Coinlist.me

Siehe auch  Orion stellt nach Governance-Entscheidung Lösung für das Uniswap-Gebührenmodell vor

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"