Der Kurs "Digitales Verwaltungsmanagement" begann in Kehl

Der Kurs “Digital Administrative Management” wurde gestartet

An den beiden Verwaltungshochschulen in Ludwigsburg und Kehl gibt es einen neuen Kurs in “Digital Administrative Management”. Dies ebnet den Weg für die Modernisierung und Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Der Staat stellt zusätzliches Personal und materielle Ressourcen zur Verfügung.

Bei der Universität für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg ist am Donnerstag, 24. September 2020, der neuer Bachelor-Abschluss “Höherer Service im digitalen Verwaltungsmanagement” offiziell gestartet. „Nicht erst seitdem Corona-Krise Es ist sowohl für die Bürger als auch für die Unternehmen wichtig, so schnell und kontaktlos wie möglich mit der öffentlichen Verwaltung in Kontakt zu treten “, sagte der Leiter des Wissenschaftsministeriums, Ministerialdirektor Ulrich Steinbach. Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten muss eine Verwaltung sein, die vom Service beeindruckt und das Potenzial der Digitalisierung nutzt. “Der Schlüssel zum Erfolg dieser digitalen Transformation in der öffentlichen Verwaltung liegt in der Ausbildung hochqualifizierten Personals.”

Digitaler Wandel in der Verwaltung

Der neue Kurs an den beiden Verwaltungskollegs in Kehle und Ludwigsburg beginnt mit jeweils 25 neuen Studenten. Im Rahmen des Sechs-Semester-Kurses sollen die Studierenden in der Lage sein, den digitalen Wandel in den staatlichen und lokalen Verwaltungen anwendungsbezogen auf wissenschaftlicher Basis zu gestalten und voranzutreiben. Ulrich Steinbach versprach: “Unsere beiden Verwaltungshochschulen in Kehl und Ludwigsburg bieten dafür die idealen Voraussetzungen.”

Der Bedarf an solchen Spezialisten in den staatlichen und lokalen Verwaltungen ist groß. Die frühestmögliche Etablierung dieses innovativen Studiengangs war ein wichtiges Anliegen des Staates. “Ich bin allen Beteiligten der zuständigen Ministerien, den regionalen Gemeindeverbänden und vor allem den beiden Universitäten sehr dankbar, dass sie den rechtzeitigen Start dieses zukunftsorientierten Kurses in einem konstruktiven, vertrauensvollen Koordinierungsprozess ermöglicht haben”, sagte Ulrich Steinbach.

Land bietet zusätzliches Personal und materielle Ressourcen

Das Wissenschaftsministerium unterstützt den neuen Kurs durch die neue Universitätsfinanzierungsvereinbarung mit zusätzlichem Personal und materiellen Ressourcen. In der Endphase werden universitätsübergreifend rund 620.000 Euro pro Jahr zur Verfügung gestellt. „Dies gewährleistet nicht nur einen ausreichend großen Lehrkörper. Gleichzeitig kann die technische Ausstattung der beiden Verwaltungshochschulen kursspezifisch erweitert werden “, schließt Ulrich Steinbach.

Universität für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg: Digitales Verwaltungsmanagement (BA)

Fachhochschule Kehl: Digitales Verwaltungsmanagement “(BA)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Auch interessant

40 Millionen Euro für Schulen im Land

40 Millionen Euro für Schulen im Land

Das Kulturministerium unterstützt die staatlichen Schulen mit einem Schuldenbudget für den Kauf von Lufthygienemaßnahmen in …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?