Deutschland

Der Berliner Flughafen streicht wegen des Streiks des Bodenpersonals alle Flüge

BERLIN (AP) – Der Berliner Flughafen hat am Mittwoch alle seine Flüge gestrichen, nachdem das Bodenpersonal in den Streik getreten war, um seine Forderungen nach höheren Löhnen durchzusetzen.

Der Streik betraf etwa 300 Flüge von und nach Deutschlands Hauptstadt.

Die Gewerkschaft Verdi sagte, ihre Mitglieder strebten eine Gehaltserhöhung von 500 Euro (544 US-Dollar) pro Monat an.

Die deutsche Nachrichtenagentur dpa berichtete, Arbeitgeber hätten Mitarbeitern eine Einmalzahlung von 2.000 Euro angeboten.

Deutschland erlebte im vergangenen Jahr die höchste jährliche Inflation seit mehr als 70 Jahren.

Der starke Anstieg der Lebensmittel- und Energiekosten führte dazu, dass die Inflation für das Gesamtjahr 2022 7,9 % erreichte.

Quelle: APNews

Siehe auch  Thetanuts Finance schließt institutionelle Finanzierungsrunde in Höhe von 17 Mio. USD unter der Leitung von Polychain ab

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"