Dengue-Fieber-Fälle schießen in Singapur in die Höhe, da Experten den Klimawandel für die hohe Mückenzahl verantwortlich machen

Während die letzten Covid-19-Bordsteine ​​aufgehoben werden, stehen die Singapurer vor einem weiteren Infektionskrankheits-Notfall – dem Dengue-Fieber.

In der Garden City wurden im Jahr 2022 bisher fast 15.000 Fälle von Dengue-Fieber gemeldet – fast dreimal so viel wie die 5.258 Fälle, die für 2021 gemeldet wurden. die zahlen dürften weiter steigen.

Dengue wird wegen der starken Knochen- und Muskelschmerzen, die es verursachen kann, auch als „Breakbone-Fieber“ bezeichnet. Unbehandelt kann die Sterblichkeit bis zu 20 Prozent betragen, bei frühzeitiger Behandlung beträgt die Sterblichkeitsrate jedoch weniger als ein Prozent.

„Mein hohes Fieber und meine Kopfschmerzen waren so schlimm und durchbohrten meinen Schädel vor Schmerzen“, teilte ein Mann, Reno Neo, auf Facebook mit. „Ich fing an, meinen Appetit zu verlieren und bekam Knochenschmerzen, die sogar meine Gehfähigkeit beeinträchtigten.“

Die Nationale Umweltbehörde warnte davor, dass die wöchentliche Fallzahl in diesem Monat 2.000 überschreiten könnte, was die bisher höchste wöchentliche Zahl von 1.787 im Jahr 2020 erfassten Fällen übertreffen wird.

Es wird erwartet, dass die Fälle andauern, bis kühleres Wetter im September Linderung bringt, aber Experten sagen, dass der Klimawandel die saisonale Krankheit im Laufe der Zeit wahrscheinlich verschlimmern wird.

Die Krankheit, die in mehr als 100 Ländern endemisch ist, wird durch die deutlich schwarz-weiß gestreifte Aedes-Mücke verbreitet. Jede weibliche Mücke kann in ihrem Leben 300 Eier legen, und die Eier können bis zu neun Monate ruhen und auf die richtigen Bedingungen warten.

Ruklanthi de Alwis, Senior Research Fellow an der Duke-NUS Medical School und Experte für neu auftretende Infektionskrankheiten, sagte, Singapurs jüngster Dengue-Anstieg sei das Ergebnis mehrerer Faktoren, darunter das jüngste warme, nasse Wetter.

„Frühere Vorhersagemodellstudien haben gezeigt, dass die globale Erwärmung aufgrund des Klimawandels letztendlich die geografischen Gebiete (in denen die Mücken gedeihen) sowie die Länge der Dengue-Übertragungssaisonen erweitern wird“, sagte de Alwis gegenüber CNN.

Nach Angaben des Meteorologischen Dienstes Singapur erwärmt sich der Insel-Stadtstaat mit 0,25 Grad Celsius pro Jahrzehnt doppelt so schnell wie der Rest der Welt. Es ist heute bereits fast 1 Grad Celsius heißer als in den 1950er Jahren und könnte bis 2100 Tageshöchsttemperaturen von 35 bis 37 Grad erreichen, wenn die aktuellen Trends bei den Kohlenstoffemissionen nicht abgewendet werden.

Zusätzlich zu öffentlichen Hygienemaßnahmen wie Vernebelung und Beseitigung von stehendem Wasser, um Mücken ihre Brutstätten zu entziehen, ist die NEA so weit gegangen, mit Labormücken infizierten Bakterien zu experimentieren. Nach der Paarung mit infizierten Männchen produziert das Weibchen sterile Eier. Aber das ist noch ein experimentelles Programm.

Es gibt einen Impfstoff gegen Dengue namens Dengvaxia. Es funktioniert jedoch nur bei Personen, die zuvor infiziert waren. Die Unfähigkeit, diejenigen zu impfen, die zuvor nicht infiziert waren, bedeutet, dass aufeinanderfolgende Jahre mit niedrigen Fällen eine zunehmend anfällige Bevölkerung für eine schlechte Saison bereiten.

Im Gespräch mit ABC News sagte Dr. Leong Hoe Nam, ein Experte für Infektionskrankheiten an der Rophi-Klinik in Singapur, dass es sich bei dem aktuellen Ausbruch um die selteneren Dengue-Typen 3 und 4 handelt, ein weiterer Faktor für die Schwere des Ausbruchs.

„Singapurer haben Dengue 3 und 4 bis vor 10 Jahren nicht durchgehend gesehen. Insgesamt ist die Herdenimmunität gegen diese beiden Stämme also extrem gering“, sagte er.

Singapurs schlimmstes Dengue-Jahr war 2020 mit 35.315 Fällen und 28 Todesfällen.

Schützen Sie sich und Ihre Familie, indem Sie mehr darüber erfahren Globale Gesundheitssicherheit

Quelle: The Telegraph

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Venedig erhebt weltweit erstmals Eintrittsgeld für Touristen

Für seine jahrhundertelange Existenz als unabhängige Republik war es bekannt als Die Serenissimader Gelasseneste, aber …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>