Datenschutz bei der Suche nach einer Wohnung in Stuttgart: Kann der Vermieter nach einer Schwangerschaft fragen?

Mieter müssen bei der Suche nach einer Wohnung mit seltsamen Fragen rechnen. Foto: dpa / Marijan Murat

Die Tatsache, dass potenzielle Mieter sich bei der Suche nach einer Wohnung ausziehen müssen, ist nichts Neues. Aber jetzt hat ein Vermieter mit seinen Fragen in den Augen des Mieterverbandes die Kurve überschritten. Es ist unklar, worauf es abzielt.

Stuttgart – Die Wohnungsjägerin traute ihren Augen nicht. Nachdem die Vermieterin auf einem Online-Portal von einer Wohnung im Westen Stuttgarts erfahren hatte, schickte sie ihr einen Fragebogen. So weit, ist es gut. Dort sollte sie online Fragen zu ihrer finanziellen Situation beantworten, aber auch, ob sie Kinder hatte und ob sie schwanger war. Sie wurde auch gebeten zu bestätigen, dass sie einziehen würde, obwohl das Haus noch im Bau war. Schließlich bat die Vermieterin sie, medizinische Beweise dafür vorzulegen, dass sie nicht schwanger war – nur dann wäre eine Inspektion überhaupt möglich.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Landtagswahl in Baden-Württemberg: Victor Gogröf von der Partei in einem Videointerview

Bei den Landtagswahlen in den vier Wahlkreisen Stuttgart stehen 15 Parteien und Gruppen sowie ein …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?