„The Digital Archivist“ gewinnt den Regional Cup South-West

Das Land unterstützt fünf weitere Start-up-BW-Beschleuniger in Stuttgart und Reutlingen

In den Jahren 2021 und 2022 fördert das Land fünf weitere Start-up-BW-Beschleuniger aus Reutlingen und Stuttgart. Die Start-up BW Accelerators unterstützen Gründer bei ihren anspruchsvollen, hochinnovativen Start-up-Projekten.

Das Wirtschaftsministerium finanziert fünf weitere Start-BW-Beschleuniger von Reutlingen und Stuttgart in den Jahren 2021 und 2022. Insgesamt wird dies die Weiterentwicklung von 13 Beschleunigern mit insgesamt 5,1 Millionen Euro unterstützen. Die ersten acht Genehmigungsbekanntmachungen an Projektpartner aus Freiburg, Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Ulm, Stuttgart und Tübingen wurden bereits im März vorgelegt. Sie können es verwenden, um Ihre branchenspezifische Start-up-Unterstützung mit staatlichen Mitteln gezielt zu erweitern. “Die Landesgründer profitieren direkt von unserer Finanzierung, denn die Start-up BW Accelerators unterstützen sie kostenlos bei ihren anspruchsvollen, hochinnovativen Start-up-Projekten”, betonte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. „Auf diese Weise nutzen wir das Potenzial, um die mittelständischen Unternehmen von morgen langfristig zu sichern. Es macht einen wesentlichen Teil der Stärke Baden-Württembergs aus. “”

Der Support deckt den gesamten Startvorgang ab

Die Start-up-Unterstützung deckt den gesamten Start-up-Prozess vom Brainstorming bis zur Investitionsreife ab, sagt Hoffmeister-Kraut. „Mit den zusätzlichen Förderprojekten erweitern wir die Branchenvielfalt beispielsweise um Raumfahrttechnik oder Finanzen. Gründer profitieren vom Know-how der bekannten Partnerorganisationen und ihrer Netzwerke “, fügte der Minister hinzu.

Startup BW Accelerators schaffen Strukturen und Angebote, die den hohen Anforderungen innovativer Start-ups, bekannter Partnerorganisationen sowie Investoren und Business Angels gerecht werden. In den Accelerators implementieren die Gründer marktfähige Prototypen und Servicekonzepte sowie darauf basierende Geschäftsmodelle und unterstützen den Zugang zu verschiedenen Finanzierungsarten.

Geförderte Projektpartner

Die anderen Genehmigungsbekanntmachungen wurden an folgende Projektpartner übergeben:

  • Das ESA Business Incubation Center (BIC) 2.0 BW Die Europäische Weltraumorganisation ESA und die IHK Reutlingen unterstützen Startups im Bereich der Weltraumtechnologie, insbesondere im Bereich des schnellen Technologietransfers.
  • Der Fintogether Accelerator von Stuttgarter Börse fördert innovative Startups mit Schwerpunkt auf intelligenten Finanzen.
  • Das Sandkasten das Universität der Medien aus Stuttgart ist ein Beschleunigerprogramm für Start-ups in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Es steht auch Gründern außerhalb der Universität offen.
  • Das Steyg Next Programm der Steyg GmbH aus Stuttgart ist ein intensives Programm für hochinnovative Startups mit dem Schwerpunkt Future Industry & Services.
  • Der Textilbeschleuniger “Zeug in deinem Kopf” das Universität Reutlingen richtet sich an Gründer, die im Textilsektor selbstständig sind, von nachhaltigen Etiketten über E-Commerce-Lösungen bis hin zu intelligenten Textilien.

Start-BW: Start-BW-Beschleuniger

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Baden-Württemberg gestaltet den digitalen Wandel aktiv mit

Hoffmeister-Kraut über die Initiative zum Bau deutscher Quantencomputer

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat angekündigt, eine Initiative des Deutschen Zentrums für Luft- …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?