Stuttgart Aktuell

Crefelder HTC besiegt TSV Mannheim mit 4:2 und trifft im Play-off-Viertelfinale auf Rot-Weiss Köln.

Der Weg zum Sieg: Wie hat sich CHTC den dritten Platz gesichert?

Der Crefelder HTC sichert sich den dritten Platz in der Bundesliga-Saison 2023/24, indem er die Hauptrunde mit einem 4:2-Auswärtssieg gegen den TSV Mannheim abschließt. Trotz einer anfänglichen 2:0-Führung gelang es den Krefeldern, den Vorsprung zu verspielen, aber sie konnten sich in der Schlussphase des Spiels zurückkämpfen und den verdienten Auswärtserfolg sichern. Hans-Werner Sartory, der Koordinator des CHTC, betonte die Charakterstärke des Teams nach dem Ausgleich und äußerte Vorfreude auf das bevorstehende Play-off-Viertelfinale gegen Rot-Weiss Köln. Das Duell verspricht, spannend zu werden und die Fans können sich auf eine packende Begegnung freuen.

Siehe auch  Polizei von Marseille in höchster Alarmbereitschaft wegen Fangewalt bei CL-Spiel

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"