Coronavirus in Stuttgart: Testen und Impfen in der Moschee?

Der Fastenmonat Ramadan wird wieder von Corona dominiert. Foto: dpa / Christoph Soeder

Die Stuttgarter Ditib-Gemeinde bietet jetzt Schnelltests an, und der Verein in Württemberg empfiehlt, das Nachtgebet in der Moschee während des Ramadan zu vermeiden. Die Menschen in Feuerbach möchten auch gegen das Virus geimpft werden. Könnte dies ein Mittel gegen die befürchtete Impfstoffskepsis unter Migranten sein?

Stuttgart – Die Stuttgarter Moscheengemeinschaft und der Ditib-Verband Württemberg setzen sich verstärkt gegen die Verbreitung des Koronavirus ein. Die 99 Gemeinden wurden geschrieben, um auf das Nachtgebet im Ramadan zu verzichten, sagt Ali Ipek, Ditibs Staatskommissar für interreligiöse Zusammenarbeit. Und am Mittwoch stimmte die Gemeinde in Feuerbach mit NK Medical Services überein, dass kostenlose Bürgertests in der Mauserstraße angeboten werden. Wenn bald genug Impfstoff verfügbar ist, möchte das Unternehmen auch dort ein Impfangebot machen.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?