Corona-Impfung für ältere Menschen: Konzept nicht gut durchdacht

Foto: dpa / Kay Nietfeld

Die Impfung von Senioren im betreuten Wohnen sollte selbstverständlich sein, sagt unsere Redakteurin Eva Funke.

Feuerbach – Ein hoher Prozentsatz der Menschen, die im betreuten Wohnen leben, ist über 80 Jahre alt. Darüber hinaus haben viele Senioren in den Wohnkomplexen frühere Krankheiten oder sind pflegebedürftig – auch wenn sie nicht im Pflegeheim leben. Es steht außer Frage, dass ihre Impfung oberste Priorität hat. Umso unverständlicher ist es, dass sie von den mobilen Impfungen ausgeschlossen werden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Nach der Corona-Party in Stuttgart: Romulo Kuranyi entschuldigt sich für die illegale Garagenparty

Ist nach einer außer Kontrolle geratenen Corona-Party zerknirscht: Romulo Kuranyi. Foto: Tilman Baur Der Gastgeber …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?