Corona Balance der Polizei vom Wochenende

Corona Balance der Polizei vom Wochenende

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende landesweit 4.705 Verstöße festgestellt – die Kontrolle der Corona-Verordnung steht weiterhin im Mittelpunkt der Polizeiarbeit. Innenminister Thomas Strobl: „Es gibt noch keinen Grund, Entwarnung zu geben. Die Verbreitung des Mutanten macht uns Sorgen und die konsequente Einhaltung der Corona-Regeln umso wichtiger – kein Party-Rabatt! “”

„Auch am vergangenen Wochenende hat die Polizei den Ausflugverkehr aufmerksam beobachtet. Fazit: Die Situation ist unter Kontrolle, mäßiger Ausflugsverkehr und damit eine weitgehend entspannte Situation in den Wintersportgebieten Baden-Württemberg, insbesondere in den Höhenlagen des Schwarzwaldes und der Schwäbischen Alb. Auch wenn in der Zwischenzeit einige Zufahrtsstraßen gesperrt werden mussten. Alles in allem kann man sagen: Es läuft! Erklärte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl am Montag mit Blick auf das vergangene Wochenende

Die Polizei fand 4.705 Verstöße

Während der landesweiten Kontrollen zwischen Freitag und Sonntag (22.-24. Januar 2021) stellte die Polizei insgesamt 4.705 Verstöße gegen die Vorschriften der Corona-Verordnung fest. 1.647 der gesamten Verstöße betrafen die Verpflichtung, eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Fast 790 der Verstöße betrafen die Bestimmungen bei Versammlungen und privaten oder anderen Veranstaltungen.

Die Vernunft hat jetzt die Oberhand

„Das Kontrollergebnis zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen erkannt hat, was volle Hänge und Menschenmassen an den Ausflugsorten für den Infektionsprozess bedeuten. Die Tagesausflügler hielten sich weitgehend an die aktuellen Corona-Vorschriften. Nur wenige Verstöße gegen die Corona-Verordnung und Verkehrsdelikte mussten von der Polizei bestraft werden. Das ist eine gute Sache und ein Zeichen dafür, dass der gesunde Menschenverstand bei Tagesausflüglern jetzt die Oberhand gewonnen hat “, sagte Innenminister Thomas Strobl.

Verstöße werden konsequent bestraft

„Aber jeder, der glaubt, die Koronaregeln innerhalb seiner eigenen vier Wände umgehen zu können und damit die Gesundheit anderer Menschen zu gefährden, berechnet das Risiko falsch. Es gibt immer noch keine Entwarnung in der Pandemie und daher keinen Parteirabatt – Verstöße werden konsequent bestraft “, sagte Innenminister Thomas Strobl. Weil es auch an diesem Wochenende unangenehme Ereignisse gab. In Heddesheim (Rhein-Neckar-Kreis) zum Beispiel. Am Samstagabend waren mehrere Polizeipatrouillen erforderlich, um eine private Party zu beenden. Die Nachbarn hatten sich zuvor über den Lärm aus der Wohnung beschwert. Die sieben Feiernden hatten keine Einsicht. Sie waren eher aggressiv und wollten ihre Party zunächst nicht beenden. Das wird natürlich bestraft: Sie freuen sich jetzt auf Werbung.

***.

Die detaillierten Regeln der aktuellen Corona-Verordnung finden Sie hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Fragen zur Corona-Verordnung werden ebenfalls beantwortet COREY, der Corona-Chatbot der Landesregierung.


Grafische Darstellung des Coronavirus.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Weitere 153,8 Millionen Euro für Highspeed-Internet

Weitere 153,8 Millionen Euro für Highspeed-Internet

Digitalisierungsminister Thomas Strobl hat eine Rekordsumme von 153,8 Millionen Euro für den Breitbandausbau in Baden-Württemberg …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?