Crypto News

Coinbase sichert sich die Registrierung bei der Bank von Spanien

  • Die Registrierung von Coinbase bei der Bank von Spanien stellt einen bedeutenden Schritt in seiner Mission dar, Benutzern weltweit sichere und konforme Kryptodienste anzubieten.
  • Die Registrierung ermöglicht es Coinbase, Privatkunden und institutionellen Nutzern in Spanien unser gesamtes Produkt- und Dienstleistungsangebot anzubieten.
  • Spanien ist Mitglied der EU, die kürzlich die Vorschriften über Märkte für Krypto-Assets (MiCA) verabschiedet hat.

Coinbase, ein führender Anbieter von Kryptowährungsbörsen und Depotbank-Wallets, gab am 22. September bekannt, dass es durch die Registrierung bei der Bank von Spanien zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) einen wichtigen Meilenstein in seiner globalen Expansionsstrategie erreicht hat.

Diese Registrierung ermöglicht es Coinbase, sein gesamtes Spektrum an Kryptowährungsdiensten sowohl privaten als auch institutionellen Nutzern in Spanien anzubieten und dabei die gesetzlichen Rahmenbedingungen des Landes einzuhalten.

Coinbase in Spanien

Benutzer aus Spanien können nun auf eine umfassende Palette von Dienstleistungen von Coinbase zugreifen, darunter die sichere Verwahrung von Krypto-Assets, den nahtlosen Kauf und Verkauf von Krypto-Assets in gesetzlichen Zahlungsmitteln und den Handel verschiedener Kryptowährungen gegeneinander.

Nana Murugesan, Vizepräsidentin für internationale und geschäftliche Entwicklung bei Coinbase, zeigte sich begeistert von dieser Leistung und betonte deren Bedeutung für die Unterstützung und Erweiterung ihrer Nutzerbasis in Spanien.

Das Engagement von Coinbase für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zeigt sich in den jüngsten Erfolgen, darunter VASP-Registrierungen in Italien, Irland und den Niederlanden sowie Genehmigungen und Markteinführungen in Singapur, Brasilien und Kanada. Die Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden weltweit ist ein zentrales Element der internationalen Wachstumsstrategie von Coinbase.

Die globale Expansionsstrategie von Coinbase

Die internationale Expansionsstrategie der Phase II von Coinbase konzentriert sich auf den Erhalt von Lizenzen und Registrierungen, die Anpassung des Benutzererlebnisses an lokale Anforderungen, den Aufbau strategischer lokaler Partnerschaften und die Stärkung der Geschäftstätigkeit in Märkten, in denen regulatorische Klarheit im Vordergrund steht, wie beispielsweise Spanien.

Siehe auch  Bitcoin (BTC) tritt in eine starke Konsolidierung ein, hier können wir mit einem Anstieg rechnen

Spanien zeigt ein wachsendes Interesse an Kryptowährungen, wobei 29 % der Erwachsenen an deren Potenzial als Zukunft des Finanzwesens glauben. Kryptowährungen erfreuen sich als Zahlungsmethode zunehmender Beliebtheit und übertreffen traditionelle Banküberweisungen. Eine Studie von Bitnovo ergab, dass ein erheblicher Teil der spanischen Bürger Kryptowährungen als langfristige Investitionen und Zahlungsmittel betrachten. Darüber hinaus verfügt Spanien über ein florierendes Blockchain-Ökosystem mit zahlreichen Startups und einem hohen Bedarf an Blockchain-bezogenen Fähigkeiten.

Die Verabschiedung der Markets in Crypto Assets (MiCA)-Vorschriften durch die Europäische Union ist ein entscheidender Moment für die Kryptowährungsbranche in der Region. MiCA bietet die dringend benötigte regulatorische Klarheit und zeigt, dass die EU das transformative Potenzial neuer Technologien erkennt. Im Gegensatz dazu kämpfen viele andere Jurisdiktionen mit der Herausforderung, kohärente Regulierungsrahmen für die sich schnell entwickelnde Kryptoindustrie zu schaffen.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"