„The Digital Archivist“ gewinnt den Regional Cup South-West

CLINK-TWIN GmbH im Landesfinale des Elevator Pitch 2021

Die CLINK-TWIN GmbH hat es in das Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch 2021“ auf der Elevator Pitch Region Heilbronn-Franken geschafft. Der Wettbewerb bietet Start-ups die ideale Gelegenheit, sich und ihre innovativen Geschäftsideen zu präsentieren.

Mit dem Gründerwettbewerb “Start-up BW Elevator Pitch” Bereits zum achten Mal sucht das Wirtschaftsministerium die einfallsreichsten Geschäftsideen und die besten Gründer des Landes. Dazu finden in ganz Baden-Württemberg Vorentscheidungen für die Landesfinals statt, die von den Partnern eigenständig organisiert werden. Des Liftplatz Region Heilbronn-Franken 2021 fand am 17. November 2021 statt. Das Team von CLINK-TWIN GmbH überzeugte die Jury mit ihrer Geschäftsidee „Industrial Wearables“ zur Verfolgung von Maschinenzuständen und schafft es ins Landesfinale 2021.

Wirtschaftsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut gratulierte dem frischgebackenen nationalen Finalisten und betonte: „Ich freue mich, dass die IHK Heilbronn-Franken zusammen mit dem CAMPUSGRÜNDER gGmbH Mit der Vorentscheidung erhalten Gründer die Möglichkeit, sich und ihre innovativen Geschäftsideen zu präsentieren. Gründerinnen und Gründer gestalten mit ihren innovativen Geschäftsideen die Zukunft unserer Wirtschaft entscheidend mit. Deshalb wollen wir sie mit unserer Länderkampagne ‘Start-up BW’ unterstützen Sie bei Ihren Projekten bestmöglich. Durch die Teilnahme am ‘Start-up BW Elevator Pitch’ können Sie Ihre Geschäftsmodelle frühzeitig der Öffentlichkeit präsentieren und so wertvolle Kontakte für die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens knüpfen. “

Beim Elevator Pitch Region Heilbronn-Franken 2021 präsentierten zehn Teams ihre Geschäftsideen einer Fachjury.

Der “Start-up BW Elevator Pitch”

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg veranstaltet seit Oktober 2013 im Rahmen der Landeskampagne „Gründer BW“ den Gründerwettbewerb „Gründer BW Elevator Pitch“. In der Wettbewerbsrunde 2021 werden die Vorentscheidungen von den Partnern des Start-up BW getroffen. Sie schicken ihre Landesfinalisten ins Landesfinale „Start-up BW Elevator Pitch“.

Die Gründer und Gründerteams haben in der Regel drei Minuten Zeit, um die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Bewertet werden die Teams von einer qualifizierten Jury. Mindestens sieben Start-ups und Gründer sollen in der Vorentscheidung pitchen.

Folgende Kriterien gelten für den Landesfinalisten, um sich für das Landesfinale zu qualifizieren:

  • Das Startup ist am Tag des Wettbewerbs mindestens 18 Jahre alt
  • Das Startup hat zum Zeitpunkt des Wettbewerbs noch nicht länger als fünf Jahre an der konkreten Umsetzung der Geschäftsidee gearbeitet, befindet sich in der Projekt- oder Vorgründungsphase oder hat bereits gegründet
  • Es muss eine konkrete Geschäftsidee sein. Fiktive Geschäftsideen können leider nicht berücksichtigt werden
  • Sitz des Unternehmens ist Baden-Württemberg
  • Die Geschäftsidee wurde noch nicht im Rahmen des „Start-up BW Elevator Pitch“ vorgestellt.

Start-up BW: Start-up BW Elevator Pitch

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Strobl auf dem deutschen Digitalisierungsindex 2021

Weitere 70,5 Millionen Euro für den kommunalen Breitbandausbau

Weitere 70,5 Millionen Euro stellt das Land für den kommunalen Breitbandausbau bereit. Dies gibt dem …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>