Emmendingen

Chlorierungsstufen des Trinkwassers in Denzlingen werden reduziert: Positive Neuigkeiten vom Wasserversorgungsverband!

Die Reduzierung der Chlorierung des Trinkwassers in Denzlingen

Der Wasserversorgungsverband Mauracherberg gab gestern erfreuliche Neuigkeiten bekannt: Die Chlorierung des Trinkwassers in Denzlingen wird schrittweise reduziert. Nach umfangreichen Tests und Proben in enger Absprache mit dem Gesundheitsamt Emmendingen besteht die Möglichkeit, dass die Schutzchlorierung in der kommenden Woche vollständig beendet werden kann.

Die Chlorierung des Trinkwassers in Denzlingen wurde am Freitag, den 09.06.2024, aufgrund einer Verunreinigung zweier Tiefbrunnen mit einem Umweltkeim aufgrund von Starkregen eingeleitet. Das daraufhin verhängte Abkochgebot wurde bereits am 11.06.2024 wieder aufgehoben.

Der Wasserversorgungsverband Mauracherberg steht für Fragen zur Trinkwasserqualität in Denzlingen während der üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 07641/7938 zur Verfügung.

Es ist wichtig, dass die Sicherheit und Qualität des Trinkwassers in Denzlingen gewährleistet wird. Die stufenweise Reduzierung der Chlorierung ist ein positiver Schritt in diese Richtung und zeigt die engagierte Zusammenarbeit zwischen dem Wasserversorgungsverband Mauracherberg und dem Gesundheitsamt Emmendingen. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner stehen dabei stets im Vordergrund.

Die Information über die Trinkwasserqualität wird kontinuierlich aktualisiert, um die Transparenz und Vertrauenswürdigkeit des Wasserversorgungsverbandes Mauracherberg zu gewährleisten. Wir empfehlen den Bürgern, sich regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen zu informieren, um sicherzustellen, dass das Trinkwasser in Denzlingen weiterhin den höchsten Standards entspricht.

NAG

Siehe auch  Orbán trifft Putin in Moskau: EU empört - „überraschende Neuigkeiten“ enthüllt

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"