Wirtschaft

Cellcentric Ansiedlung in Weilheim: Letzte Hürde genommen

Baden-Württemberg: Cellcentric Ansiedlung in Weilheim nimmt wichtige Hürde

Die Ansiedlung des Leuchtturmvorhabens Cellcentric in Weilheim hat eine wichtige Hürde genommen, wie Ministerpräsident Winfried Kretschmann bekanntgab. Mit der notariellen Beurkundung des letzten Grunderwerbs ist der Weg für das Projekt frei.

Ministerpräsident Kretschmann lobte dabei die Partner, die sich für die Realisierung des Vorhabens eingesetzt haben. Besonders hob er das Engagement der Kommune und der Wirtschaftsregion Stuttgart hervor. Die Landesregierung rückt das Thema Ansiedlungspolitik in den Fokus und betrachtet die Weiterentwicklung des Leuchtturmvorhabens als großen Erfolg für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg.

Auch Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut äußerte sich positiv über die notarielle Beurkundung. Sie betonte, dass die Ansiedlungsstrategie des Landes gezielt auf Branchen und Zukunftsfelder ausgerichtet ist, um den Wirtschaftsstandort zu stärken und ausländische sowie heimische Unternehmen zu unterstützen.

Die Pressemitteilung vom 16. Dezember 2022, die Grünes Licht vom Bund für das Wasserstoff-Leuchtturmprojekt ankündigte, unterstreicht die Bedeutung des Vorhabens für die Zukunft der Energieversorgung und die Förderung von Wasserstofftechnologien.

Die Ansiedlung von Cellcentric in Weilheim wird voraussichtlich positive Auswirkungen auf die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in der Region haben. Durch die Förderung von Zukunftstechnologien wie Wasserstoff wird Baden-Württemberg weiterhin als innovativer und attraktiver Standort für Unternehmen und Investitionen positioniert. Die Stärkung des Wirtschaftsstandorts und die Schaffung neuer Arbeitsplätze sind strategische Ziele, die durch die Realisierung des Leuchtturmvorhabens verfolgt werden.

Siehe auch  Singen und Konstanz als „fahrradfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet.

Alexander Schneider

Alexander Schneider ist ein erfahrener Journalist aus Stuttgart, der sich auf Politik und Wirtschaft spezialisiert hat. Er hat Politikwissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Hohenheim studiert und ist seitdem als Autor und Analyst für verschiedene regionale und überregionale Medien tätig. Alexander ist Mitglied des Verbands der Wirtschaftsjournalisten und hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine tiefgründigen Analysen und investigativen Recherchen erhalten. In seiner Freizeit engagiert er sich in lokalen politischen Initiativen und ist ein begeisterter Anhänger des VfB Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"