1,9 Millionen Euro für drei Corona-Forschungsprojekte

Bundesweit führend in der europäischen Forschungsförderung

Fast 28,5 Millionen Euro haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Baden-Württemberg beim Europäischen Forschungsrat eingeworben. Die Förderung ermöglicht exzellente Forschungsvorhaben im Land und stärkt das Forschungspotential und die internationale Wettbewerbsfähigkeit.

In der aktuellen Ausschreibung belegt Baden-Württemberg die Fortgeschrittene Zuschüsse von Europäischer Forschungsrat (ERC) belegte gemeinsam mit Bayern den ersten Platz und wurde in allen drei Wissenschaftsbereichen Lebenswissenschaften, Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Sozial- und Geisteswissenschaften ausgezeichnet. Insgesamt konnten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes knapp 28,5 Millionen Euro einwerben. „Das hervorragende Abschneiden zeigt einmal mehr die Vielfalt der baden-württembergischen Forschungslandschaft und die enorme Innovationskraft“, sagte die Wissenschaftsministerin Teresa Bauer.

„Ich gratuliere unseren Forschern und unseren neuen Stipendiaten zu dieser prestigeträchtigen Auszeichnung und zu ihren wegweisenden und herausragenden Ergebnissen. Dieser Erfolg belegt die Forschungsstärke Baden-Württembergs und die hervorragenden Rahmenbedingungen für unsere Hochschulen. Die Förderung ermöglicht die Umsetzung herausragender wissenschaftlicher Projekte im Land, die das Forschungspotential weiter stärken und damit die internationale Wettbewerbsfähigkeit ausbauen“, so Bauer weiter.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Mehr Schüler unterrichten Sonderpädagogik

Mehr Schüler unterrichten Sonderpädagogik

Bildung und Inklusion sind für unsere Zukunft von enormer Bedeutung. Das Land richtet deshalb an …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>