AktienBankenBörseEasy EuwaxFinanzdienstleistungFinanzenStuttgart Aktuell

Börse Stuttgart: Erste Group listet strukturierte Wertpapiere im Zero-Fee-Segment Easy Euwax

Die Erste Group hat bekannt gegeben, dass sie ab sofort als Emittent strukturierte Wertpapiere im Handelssegment Easy Euwax der Gruppe Börse Stuttgart listet. Dabei werden für die rund 3.100 bei Easy Euwax gelisteten Hebel- und Anlageprodukte der Erste Group keine börslichen Transaktionsentgelte erhoben. Easy Euwax ist ein börsliches Zero-Fee-Segment, das das bereits etablierte Euwax-Segment der Börse Stuttgart für den Handel mit strukturierten Wertpapieren ergänzt. An diesem Segment können nun alle Emittenten teilnehmen.

Die Erste Group ist damit nach Morgan Stanley und der Raiffeisen Bank International der dritte Emittent, der seine Produkte bei Easy Euwax gelistet hat. Insgesamt umfasst das Handelssegment nun rund 326.000 Hebel- und Anlageprodukte auf unterschiedlichste Basiswerte. Anleger profitieren von hoher börslicher Handelsqualität und Transparenz, ohne dass börsliche Transaktionsentgelte anfallen. Dieses günstige und verlässliche Angebot stärkt den börslichen Handel mit strukturierten Wertpapieren.

Dragan Radanovic, Chief Business Officer der Gruppe Börse Stuttgart, freut sich über die Teilnahme der Erste Group bei Easy Euwax: „Wir freuen uns, dass nun auch die Erste Group bei Easy Euwax dabei ist. Dadurch stärken wir den börslichen Handel mit strukturierten Wertpapieren – gemeinsam mit den Emittenten als unsere Partner.“

Uwe Kolar, Head of Retail and Sparkassen Sales bei der Erste Group, betont die Bedeutung von Transparenz und niedrigen Kosten: „Transparenz zu den gehandelten Preisen unserer Produkte und das zu geringeren Kosten ist uns ein Anliegen. Wir freuen uns, diesen Service zukünftig für unsere Kundinnen und Kunden nutzen zu können.“

Beim börslichen Handel im Segment Easy Euwax überwacht eine unabhängige Handelsüberwachungsstelle die Preisermittlung und Auftragsabwicklung. Die eigene Website des Segments bietet Anlegern zusätzliche Transparenzkennzahlen zu den gelisteten Produkten sowie intuitive Suchfunktionen zur leichteren Produktauswahl.

Siehe auch  Land fördert über 250 Linien- und Bürgerbusse

Die Erweiterung des Handelssegments Easy Euwax um die Produkte der Erste Group wird sich voraussichtlich positiv auf den regionalen Finanzmarkt auswirken. Stuttgart als bekannter Finanzplatz kann dadurch seine Position als wichtiger Standort für den Handel mit strukturierten Wertpapieren weiter stärken.

Historische Fakten zum Finanzmarkt in Stuttgart könnten ebenfalls interessant sein: Seit dem 19. Jahrhundert hat die Börse Stuttgart eine lange Geschichte und spielt seitdem eine wichtige Rolle für den Handel mit Wertpapieren. In den letzten Jahrzehnten hat sich Stuttgart als ein führender Finanzplatz etabliert, der durch innovative Handelsformate und eine breite Auswahl an Finanzprodukten gekennzeichnet ist.

Eine Tabelle mit Informationen zu den wichtigsten Handelssegmenten der Börse Stuttgart könnte die Leserinnen und Leser unterstützen, das Zero-Fee-Segment Easy Euwax in den Kontext der anderen Segmente einzuordnen:

Handelssegment Beschreibung
Easy Euwax Börsliches Zero-Fee-Segment
Euwax Bewährtes Segment für den Handel mit strukturierten Wertpapieren
Bondm Segment für den Handel mit Anleihen
Bondm Plus Segment für den Handel mit Anleihen
Hybridbondm Segment für den Handel mit Hybridanleihen
Euwax Gold Segment für den Handel mit physischem Gold
Euwax Sentiment Segment für den Handel mit Derivaten

Diese Informationstabelle gibt einen Überblick über die verschiedenen Handelssegmente der Börse Stuttgart und zeigt die Vielfalt der angebotenen Finanzprodukte. Easy Euwax fügt sich in dieses Angebot ein und bietet den Anlegern eine attraktive Möglichkeit zum Handel mit strukturierten Wertpapieren ohne börsliche Transaktionsentgelte.



Quelle: Börse Stuttgart / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"