Crypto News

Bitcoin wird vor der ETF-Entscheidung der SEC über 46.000 US-Dollar gehandelt: Wird es höher steigen?

Die zentralen Thesen

  • Bitcoin wird über 46.000 US-Dollar gehandelt, da Marktexperten davon ausgehen, dass die US-Börsenaufsicht SEC bald einen Spot-Bitcoin-ETF genehmigen wird.

  • Der Vorverkauf von Bitbot startet in einer Woche und das Projekt soll den Handel für Benutzer einfacher machen.

Der Kryptowährungsmarkt hat sich in den letzten Stunden gut entwickelt, wobei Bitcoin über 46.000 US-Dollar gehandelt wurde. Da erwartet wird, dass die SEC bald einen Spot-Bitcoin-ETF genehmigen wird, könnte der Preis von BTC bald steigen.

Bitcoin könnte in die Höhe schnellen, wenn die SEC einen Spot-Bitcoin-ETF genehmigt

Bitcoin, die nach Marktkapitalisierung weltweit führende Kryptowährung, hat sich in den letzten Stunden gut entwickelt. Zum Zeitpunkt der Drucklegung war die Preis von Bitcoin liegt bei 46.239 US-Dollar und ist in den letzten 24 Stunden um mehr als 1 % gestiegen.

Der Preis von BTC könnte in den kommenden Stunden weiter steigen, wenn die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC die Spot-Bitcoin-ETF-Anträge genehmigt.

Was ist Bitbot?

Da der Bärenmarkt nun vorbei ist, ist das Handelsvolumen an zentralisierten und dezentralen Börsen massiv gestiegen. Die größte Herausforderung für viele Menschen ist jedoch der Handel mit Kryptowährungen.

Hier kommt Bitbot ins Spiel. Bitbot ist ein selbstverwaltender Handelsbot, der es Benutzern ermöglicht, über ihre Cold Wallets auf Telegram zu handeln. Dies ist eine innovative Art des Handels, da Telegram nach wie vor eine der führenden Social-Media-Plattformen für Krypto-Benutzer ist.

Bitbot bietet Benutzern eine breite Palette leistungsstarker Funktionen, die ihnen helfen, ihre Handelsportfolios über eine äußerst intuitive Benutzeroberfläche zu erweitern, die auf institutioneller Technologie basiert.

Das Entwicklungsteam von Bitbot verfügt über umfangreiche Erfahrung in verschiedenen Bereichen, darunter traditionelles Finanzwesen und Blockchain. Das Team verfügt über eine leistungsstarke Mischung, die für die Bereitstellung eines Produkts unerlässlich ist, das die Innovation, die wir von Krypto-Händlern erwarten, mit dem Sicherheitsansatz des traditionellen Vermögenshandels kombiniert.

Siehe auch  „Ich würde das Ding überhaupt nicht anfassen“

Da sich Bitcoin in etwa drei Monaten halbieren wird, wird erwartet, dass der Bitcoin-Preis ein neues Allzeithoch erreicht. Wenn das passiert, wird das Handelsvolumen von BTC sprunghaft ansteigen, und das gilt auch für andere Altcoins.

Die technologischen Innovationen von Bitbot

Bitbot könnte ein hervorragendes Werkzeug für Händler sein. Wenn das Tool eine massive Akzeptanz findet, könnte sein nativer Token einer der größten Gewinner im aktuellen Bullenmarkt werden.

Was Bitbot zu einem spannenden Projekt macht, ist, dass es der Sicherheit Priorität einräumt. Das Team hat sich mit Knightsafe zusammengetan, um eine Self-Custody-Lösung anzubieten, die die typischen Risiken, die mit dem Telegram-Handel verbunden sind, erheblich mindert.

Außerdem,

Darüber hinaus wird Bitbot einen Teil der durch den Vorverkauf gesammelten Mittel auch für die Entwicklung von Anti-MEV- und Anti-Rugby-Lösungen verwenden, damit Benutzer ihre Vermögenswerte schützen können. Diese Lösungen würden dazu beitragen, Investoren vor Bots zu schützen, die Transaktionskosten künstlich in die Höhe treiben und Betrugsprojekte blockieren.

Das Bitbot-Team arbeitet außerdem an einer Copy-Trading-Funktion, die es Anlegern ermöglichen würde, die Trades der leistungsstärksten Wallets basierend auf On-Chain-Aktivitäten zu kopieren; wird voraussichtlich einer der beliebtesten Aspekte des Produkts sein.

Das Bitbot-Whitepaper enthält weitere Informationen zu den Funktionen, der Roadmap und dem Solid Proof-Audit des Projekts.

klicken Sie hier um mehr über den bevorstehenden Vorverkauf von Bitbot zu erfahren.

Könnte Bitbot dieses Jahr eine der Top-Kryptoinvestitionen sein?

2024 könnte eine aufregende Zeit für den Kryptomarkt werden, da erwartet wird, dass die US-Börsenaufsicht SEC bald einen Spot-Bitcoin-ETF genehmigen wird. Darüber hinaus ist die Halbierung von Bitcoin für April geplant.

Siehe auch  Analyst sagt, The Merge sei der „bullischste Katalysator“ für Ethereum

Diese Ereignisse könnten dazu führen, dass Low-Cap-Edelsteine ​​ein massives Wachstum verzeichnen Bitbot könnte eines dieser Projekte sein.

Bitbot legt den Grundstein, um ein hervorragendes Projekt für Kryptowährungshändler zu werden. Nach Angaben des Teams wurden bereits 100.000 US-Dollar aus dem Vorverkauf für einen Handelswettbewerb auf der Bitbot-Website bereitgestellt, um den Handel mit Kryptowährungen zu fördern.

Der Vorverkauf von Bitbot soll am 17. Januar beginnen, mit einem Startpreis von 0,0100 $. Bitbot verfügt über einen Gesamtvorrat von 1.000.000.000 Token und 30 % der Token werden in einem Vorverkauf über 8 Stufen verkauft.

Darüber hinaus werden 20 % der Token vom Bitbot-Entwicklungsteam zur Finanzierung der laufenden Entwicklung gehalten, während 14 % für Marketing und CEX-Listings bestimmt sind.

Das Entwicklungsteam arbeitet hart daran, Bitbot zu einem milliardenschweren Marktkapitalisierungsprojekt zu machen. Wenn das passiert, haben die frühen $BITBOT-Inhaber eine echte Chance, 100-fache Gewinne zu erzielen.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"