Bitcoin-Entwickler erhalten Zugang zu einem Fonds für ihre Rechtsstreitigkeiten

Bitcoin-Entwickler erhalten Zugang zu einem Fonds für ihre Rechtsstreitigkeiten

  • Der Bitcoin Legal Defense Fund wird von dem Chaincode Labs-Mitbegründer Alex Morcos und Martin White, einem Professor an der University of Sussex, geleitet.
  • Der Fonds wird Bitcoin-Entwicklern, die wegen ihrer Aktivitäten im Bitcoin-Ökosystem vor Gericht gestellt werden, rechtliche Verteidigung bieten.

Als Reaktion auf die jüngsten Rechtsstreitigkeiten, mit denen Bitcoin-Entwickler konfrontiert waren, hat der ehemalige Twitter-Chef Jack Dorsey angekündigt ein Fonds, der sie dabei unterstützt, ihren Befragten ohne Angst zu begegnen. Laut der Ankündigung wird der Bitcoin Legal Defense Fund von dem Chaincode Labs-Mitbegründer Alex Morcos und Martin White, Professor für Informatik am Fachbereich Informatik der University of Sussex, geleitet.

In der Ankündigung heißt es auch, dass der Fonds Bitcoin-Entwicklern, die wegen ihrer Aktivitäten im Bitcoin-Ökosystem vor Gericht gestellt werden, rechtliche Verteidigung bieten wird. Einige der Unterstützungen umfassen die Zahlung von Anwaltskosten, die Entwicklung von Prozessstrategien und die Suche nach und die Beibehaltung von Verteidigern.

Rechtsstreitigkeiten und fortgesetzte Drohungen haben ihre beabsichtigte Wirkung; einzelne Angeklagte haben sich entschieden, mangels rechtlicher Unterstützung zu kapitulieren. Wir schlagen eine koordinierte und formalisierte Reaktion vor, um Entwickler zu verteidigen.

In den letzten Jahren wurden Softwareentwickler durch rechtliche Herausforderungen demoralisiert, was sie davon abhielt, Projekte wie die Bitcoin-Datenschutzprotokolle und das Blitznetzwerk zu entwickeln. Der Bitcoin Legal Defense Fund wurde daher als gemeinnützige Einrichtung gegründet, um einige dieser Herausforderungen auszugleichen. Vorerst werden Bitcoin-Entwickler von ehrenamtlichen und Teilzeitanwälten unterstützt. Aus der E-Mail geht hervor, dass sich der Fonds nicht automatisch um alle Rechtsstreitigkeiten kümmert, mit denen Entwickler konfrontiert sind.

Der Tulip Trading-Prozess, an dem 16 Bitcoin-Entwickler beteiligt sind, wird zuerst unterstützt

Laut der Mitteilung wird der Vorstand des Fonds die Klagen und die von ihm unterstützten Angeklagten bestimmen. Auch die Beschaffung zusätzlicher Mittel für diese Operation wird auf Anweisung des Vorstandes erfolgen.

Derzeit versucht der Fonds nicht, zusätzliches Geld für seine Geschäftstätigkeit zu beschaffen, wird dies jedoch auf Anweisung des Vorstands tun, falls dies für weitere rechtliche Schritte oder die Bezahlung von Personal erforderlich ist.

Der Fonds übernimmt zunächst die Koordination der bestehenden Verteidigung des Tulip Trading Rechtsstreits. Diese Klage richtet sich gegen Entwickler wegen angeblicher Verletzung der Treuepflicht und Bereitstellung einer Finanzierungsquelle für externe Rechtsbeistände.

Vor kurzem erhielt Ontier LLP, die Anwaltskanzlei von Craig Wrights Tulip Trading Limited (TTL), grünes Licht, um 16 mit Bitcoin verbundene Entwickler wegen Geldern der nicht mehr existierenden Mt.Gox-Börse zu verklagen. Dem Bericht zufolge wurden Wright, der behauptet, Milliarden von US-Dollar an der nicht mehr existierenden Börse zu halten, im vergangenen Jahr seine privaten Schlüssel zu der Brieftasche gestohlen. Er erwartet daher, dass die Entwickler Schritte unternehmen, um es für ihn wiederherzustellen.

Wrights Anwälte schrieben:

Die Tatsache, dass jemand die digital gehaltenen, verschlüsselten privaten Bitcoin-Schlüssel von Tulip Trading gestohlen hat, hindert Entwickler nicht daran, Code bereitzustellen, um es dem rechtmäßigen Besitzer zu ermöglichen, die Kontrolle über seine Bitcoins zurückzuerlangen.

Diese und viele andere Klagen, mit denen Entwickler konfrontiert sind, möchte der Bitcoin Legal Defense Fund unterstützen.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Das unrühmliche Bitcoin-Experiment – ​​hier ist der Grund, warum El Salvadors BTC-Punt scheiterte

Das unrühmliche Bitcoin-Experiment – ​​hier ist der Grund, warum El Salvadors BTC-Punt scheiterte

Präsident Nayib Bukele hat seinen Leuten Bitcoin aufgezwungen, aber sie scheinen sich geweigert zu haben, …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>