Crypto News

Bitbot-Preisprognose, da BTC das Schlüsselniveau hält

  • Bitbot strebt danach, der Top-Trading-Bot auf Telegram zu werden.
  • Die nicht verwahrende Funktion des Projekts begeistert die Krypto-Handelsgemeinschaft bereits im Vorfeld seines Starts.
  • Der anhaltende Zufluss von neuem Geld über Spot-ETFs und die bevorstehende Halbierung von Bitcoin sind wichtige bullische Faktoren für die Preisprognose von Bitbot.

Kryptowährungen werden im grünen Bereich gehandelt, da die Top-Münzen Bitcoin und Ethereum leichte Zuwächse verzeichnen. Da sich der Markt zu erholen scheint, richtet sich die Aufmerksamkeit der Anleger auf ein neues Kryptoprojekt Bitbot deutet darauf hin, dass dies einer der Top-Token sein könnte, die man dieses Jahr kaufen kann.

Was unterscheidet Bitbot von anderen Telegram-Bots?

Da der Markt weitere Impulse von Spot-Bitcoin-ETFs erwartet, herrscht neuer Optimismus hinsichtlich einer möglichen SEC-Genehmigung für Spot-Ethereum-ETFs. Dieser Ausblick bringt Händler auf eine neue Suche, um potenzielle Chancen zu nutzen.

Einer der Bereiche, die die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ist der auf Telegram basierende Krypto-Handelsraum.

Telegram-Bots bieten Zugriff auf automatisierte Handelstools, einschließlich Sniping und Copy Trading. Mittlerweile verfügt fast jede andere Lösung über die Integration künstlicher Intelligenz (KI).

Bitbot hebt sich jedoch von den anderen ab, da es die erste nicht verwahrte Handelslösung auf Telegram anbietet. Dieser bahnbrechende Schritt, der sicherstellt, dass es für die Benutzer „Ihre Schlüssel, Ihr Portemonnaie, Ihr Vermögen“ ist, hat das neue Projekt von anderen Trading-Bots wie Unibot und Banana Gun abgehoben.

Der Hauptunterschied besteht darin, dass Bitbot sich auf die Benutzersicherheit konzentriert. Anstatt Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen, um Komfort zu bieten, vermeidet Bitbot diesen Kompromiss, indem es eine Selbstverwaltungslösung implementiert, die auf der MPC-Technologie von Knightsafe basiert.

Siehe auch  Crypto.com schließt einen Sponsorenvertrag für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar ab

Die Wallet-Technologie des dezentralen digitalen Selbstverwahrungsunternehmens stellt sicher, dass Benutzer die vollständige Kontrolle über ihre Vermögenswerte haben, und trägt so zu den allgemeinen Sicherheitsmaßnahmen bei.

Der bevorstehende Start von Bitbot löst daher in der Krypto-Handelsgemeinschaft auf Telegram große Vorfreude aus.

Bitbot erreicht Stufe 9 des Vorverkaufs

Sicherheit und erstklassige Handelstools auf institutioneller Ebene machen Bitbot zu einem der am meisten erwarteten Krypto-Handelsbots auf dem Markt.

Diese Vorfreude ist an der Kaufwut rund um BITBOT, den nativen Utility-Token, erkennbar.

BITBOT-Inhaber erhalten einen Anteil am Tagesumsatz und erhalten Zugang zu weiteren exklusiven Vergünstigungen, darunter Rabatte und Airdrops. Händler sind von diesen Vorteilen begeistert, die das nicht verwahrte Handelsangebot sowie Anti-MEV- und Anti-Rug-Pull-Funktionen ergänzen und den Bot bei den meisten Benutzern ganz oben auf der Liste der besten KI-gestützten Telegram-Handelsbots platzieren.

Bitbot (BITBOT) hat angesichts dieses Interesses die ersten acht Phasen durchlaufen.

Derzeit in Phase 9 hat Bitbot mehr als 1,9 Millionen US-Dollar eingesammelt. Der Preis des Tokens beträgt 0,0148 $ und wird in den verbleibenden sechs Phasen steigen, um in der letzten Phase 0,02 $ zu erreichen.

Neben dem Frühvorteil des Kaufs zu reduzierten Preisen bietet der Vorverkauf auch Giveaways und Empfehlungsboni, die derzeit bei 5 % liegen.

Bitbot-Preisvorhersage: Kann es im Jahr 2024 1 US-Dollar erreichen?

Bitbot wird seinen Token im zweiten Quartal an Börsen einführen. Die Roadmap hebt auch diesen Zeitrahmen für die Einführung seines nicht verwahrten Handelsroboters hervor. Die Vorfreude in der Community ist riesig, nachdem in den letzten Produktaktualisierungen Demos zur Funktionsweise des Bots bereitgestellt wurden.

Dieser Faktor könnte zusammen mit anderen positiven Katalysatoren den BITBOT-Preis in den kommenden Monaten in die Höhe treiben. Der größte Rückenwind ist die potenzielle Explosion des Bullenmarktes für Bitcoin.

Siehe auch  Die Vorhersagen von Arcane Research für 2022 für die Krypto-, DeFi- und NFT-Nischen

Die Benchmark-Kryptowährung ist von ihrem Allzeithoch über 73.000 US-Dollar zurückgegangen. Da die Bitcoin-ETFs jedoch scheinbar erst am Anfang einer größeren Verbreitung stehen und die Halbierung von BTC noch Wochen entfernt ist, gehen Experten davon aus, dass BTC im Jahr 2024 über 100.000 US-Dollar explodieren könnte.

Da Unibot nach seiner Einführung einen 200-fachen Anstieg verzeichnete, könnte sein möglicher Bitbot, der einen überlegenen Bot bietet, ihn in den Schatten stellen. Abhängig vom Listenpreis ist es wahrscheinlich, dass der BITBOT-Preis in diesem Bullenzyklus die 1-Dollar-Marke anstrebt.

Um mehr über Bitbot zu erfahren, besuchen Sie die offizielle Website.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"