Crypto News

Bitbot bereitet sich auf den Vorverkauf vor, da nach der ETF-Genehmigung Unsicherheit über den Ablauf der ersten BTC-Optionen besteht

  • Der Ablauf der BTC-Optionen zeigt kurzfristige Volatilität nach der ETF-Genehmigung.
  • Der Vorverkauf von Bitbot am 17. Januar verspricht beispiellose Spannung mit Self-Custodial-Lösungen.
  • Mit einem Gesamtangebot von 1 Milliarde Token strebt Bitbot eine Marktkapitalisierung von 1 Milliarde US-Dollar und Top-Listungen an.

Während das Jahr 2024 den möglichen Beginn eines neuen Bullenmarkts signalisiert, herrscht auf dem Kryptomarkt große Aufregung. Die jüngste Zulassung des Bitcoin-ETF löst kurzfristige Volatilität aus Bitbotein revolutionärer Telegram-Handelsbot, bereitet sich auf seinen Token-Vorverkauf am 17. Januar vor.

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem ersten erwarteten Ablauf von Bitcoin-Optionen nach der Genehmigung des Bitcoin-ETFs und dem bevorstehenden Bitbot-Vorverkauf und erkunden das Potenzial für aufregende Möglichkeiten in der sich entwickelnden Kryptolandschaft.

Verfall der ersten BTC-Optionen nach Genehmigung des Bitcoin-ETF

Die Zulassung des Bitcoin Spot ETF an der Wall Street hat den Grundstein für beispiellose Marktbewegungen gelegt. Trotz der historischen Bedeutung zeigt der Bitcoin-Preis eine gedämpfte Reaktion und liegt derzeit bei 46.080 $.

Laut Greeks.Live stehen am 12. Januar 36.000 Bitcoin-Optionen kurz vor dem Verfall, was einem Put-Call-Verhältnis von 0,9 entspricht. Mit einem Maxpain-Punkt bei 45.000 US-Dollar und einem Nominalwert von 1,68 Milliarden US-Dollar rechnet der Markt kurzfristig mit einer Achterbahnfahrt.

Kryptomarkt nach der Bitcoin-ETF-Zulassung

Während die Einführung des Bitcoin Spot ETF langfristige Vorteile verspricht, bleiben kurzfristige Unsicherheiten bestehen. Die kurzfristigen impliziten Volatilitäten (IVs) erreichten einen Höhepunkt, bevor sie sanken, was bei den Anlegern zu einem Umfeld der Vorsicht und Vorfreude führte.

Siehe auch  Bitcoin erreicht schließlich 40.000 US-Dollar, da Experten 50.000 US-Dollar als nächsten Meilenstein festlegen

Die Daten von Santiment deuten auf eine mögliche Verschiebung nach der ETF-Zulassung hin, mit einem leichten Rückgang der aktiven Bitcoin (BTC)-Wallets. Auch wenn sich dies möglicherweise nicht wesentlich auf die Preise auswirkt, könnten Händler den Übergang zu einem ETF-Engagement in Betracht ziehen, was die Marktdynamik noch interessanter macht.

Bitbots Vorverkaufsboom

Während sich die Krypto-Community auf mögliche Marktveränderungen vorbereitet, erweist sich Bitbot, ein Telegram-Bot, als disruptive Kraft und bietet eine selbstverwaltete Handelslösung auf Telegram. Der Bitbot-Token-Vorverkauf, der am 17. Januar starten soll, bringt eine neue Welle an Spannung und Investitionsmöglichkeiten mit sich.

Der Telegram-Bot verfügt über einen Gesamtvorrat von 1.000.000.000 Token. Im Vorverkauf, der sich über acht Phasen erstreckt, werden 30 % der Token verteilt. Weitere 20 % werden dem Bitbot-Entwicklungsteam zur Finanzierung fortlaufender Innovationen zugewiesen, um einen langfristigen Nutzen sicherzustellen.

Bitbot zeichnet sich durch seine ultraflexible Wallet-Verwaltung aus, die auf der MPC-Custodial-API-Technologie basiert. Das MPC-System ersetzt private Schlüssel durch individuelle Schlüsselanteile und verbessert so den Datenschutz und die Genauigkeit. Knightsafe, der Verwahrungspartner von Bitbot, bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene mit einem Open-Source- und dezentralen Selbstverwahrungsdienst für digitale Vermögenswerte.

Ist Bitbot eine gute Investition?

Nun, jede Investition in Kryptowährungen liegt im Ermessen des Anlegers. Aufgrund der Volatilität des Kryptowährungsmarktes sind jedoch eine gründliche Hintergrundüberprüfung und eine Marktanalyse erforderlich.

Als Bitbots Vorverkaufsstart Ansätzen ist es wichtig zu beachten, dass der Telegram-Bot einen Anti-MEV-Bot einführt, der die Überwachung durch MEV-Bots verhindert und Anti-Rugby-Funktionen zur Verhinderung potenzieller Betrügereien bietet. Darüber hinaus können Bitbot-Benutzer Trades von Top-Händlern kopieren, ein integriertes Empfehlungsprogramm nutzen und sich ganz einfach anmelden, was für ein verlockendes Benutzererlebnis sorgt.

Siehe auch  SBI Holding wird bis November Japans ersten Kryptofonds auflegen

Die Allokationsstrategie von Bitbot, die sich auf Entwicklung, Marketing und Liquiditätsbereitstellung konzentriert, zielt darauf ab, eine Marktkapitalisierung von 1 Milliarde US-Dollar zu erreichen und sich Notierungen an Top-Börsen zu sichern. Darüber hinaus sorgt der bevorstehende 100.000-Dollar-Wettbewerb für zusätzliche Spannung und macht Bitbot zu einem potenziellen Juwel in der sich entwickelnden Kryptolandschaft.

Abschluss

Inmitten der sich entwickelnden Markttrends und des Potenzials für einen Krypto-Bullenmarkt sind Bitbot und Bitcoin die Hauptakteure.

Der Ablauf der BTC-Optionen und der Vorverkauf von Bitbot schaffen eine dynamische Landschaft, die Händlern und Investoren unzählige Möglichkeiten bietet.


Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"