Weltbienentag am 20. Mai

Biodiversitäts-Demonstrationsbetriebe Netzwerk Baden-Württemberg gestartet

Das baden-württembergische Biodiversitätsdemonstrations-Unternehmensnetzwerk ist gestartet. Ein Netzwerk von Modellbetrieben soll Landwirte bei der Umstellung auf eine biodiversitätsfreundliche Landwirtschaft unterstützen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

„Mit einem Netzwerk von Modellbetrieben, die verschiedene Biodiversitätsmaßnahmen praktizieren und unterschiedliche landwirtschaftliche Betriebe sowie die Naturräume Baden-Württembergs repräsentieren, wollen wir den Schutz der Biodiversität im Land weiter voranbringen und die Landwirte bei der praktischen Umsetzung mit Beispiele”, sagte die Ministerin für Ernährung, ländliche Räume und Verbraucherschutz, Peter Hauk.

Ziel des Projekts Biodiversitäts-Demobetrieb Netzwerk Baden-Württemberg (BiodivNetz BW) ist es, Maßnahmen zum Erhalt und Erhalt der Kulturlandschaft und zum Schutz der Biodiversität in Baden-Württemberg zu fördern. „Wir suchen landwirtschaftliche Betriebe oder Genossenschaften mit hohem Interesse an Naturschutzthemen, die mit ihren Betrieben vorbildliche Leistungen für den Erhalt und die Förderung der Biodiversität erbringen oder erbringen wollen“, erklärte die Ministerin.

Bewerbungsschluss ist der 31.01.2022

Die Biodiversitäts-Demonstrationsbetriebe sollen eindrucksvoll zeigen, wie Biodiversitätsförderung und Nahrungsmittelproduktion unter unterschiedlichen Standortbedingungen und auf unterschiedlichen Betriebstypen kombiniert werden können. Die Demo-Unternehmen sollen auch als Plattform für größere Fachveranstaltungen, wie Feld- und Praxistage, sowie für die Öffentlichkeit, vor allem aber für die Aus- und Weiterbildung zur Verfügung stehen.

„Die Regionalräte suchen konventionelle oder ökologische Betriebe oder Genossenschaften, die bereit sind, sich als Partner in das Netzwerk einzubringen und eine Plattform für Diskussionen und Veranstaltungen zu werden. Bewerben Sie sich bis zum 31. Januar 2022 und werden Sie Teil eines innovativen Netzwerks zur Stärkung der Biodiversität im Land“, so Minister Hauk.

Schutz der Biodiversität

Vor dem Hintergrund des alarmierenden Artenrückgangs hat sich die Landesregierung zum Ziel gesetzt, mit verschiedenen Aktionen und Maßnahmen den Schutz der Biodiversität im Land zu stärken.

Die Förderung und der Ausbau von Biodiversitätsmaßnahmen in der Landwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil der Umsetzung der „Gesetz zur Stärkung der biologischen Vielfalt“.

Bis 2025 soll das BiodivNetz BW auf 44 Biodiversitäts-Demobetriebe (also einen Demobetrieb pro Stadt und Kreis) ausgebaut werden.

Bewerbungen sind bis zum 31.01.2022 an den zuständigen Regionalrat zu richten.

Ministerium für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Biodiversitätsgesetz

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

175.000 Euro für die Umstrukturierung der Weinberge in Eppingen-Kleingartach

Digitale Woche zum Thema “Landwirtschaft und Klimawandel” eröffnet

Landwirtschaftsminister Peter Hauk hat die digitale Bildungs- und Beratungswoche zum Thema „Landwirtschaft und Klimawandel“ eröffnet. …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>