Crypto News

Binance fügt Ethena (ENA) als 50. Launchpool-Projekt hinzu

  • Binance hat Ethena (ENA), ein synthetisches Dollar-Protokoll, als 50. Launchpool-Projekt eingeführt.
  • Das Farming von ENA durch das Abstecken von BNB und FDUSD ist ab dem 30. März 2024 drei Tage lang geöffnet.
  • Binance wird den Handel für ENA am 2. April 2024 eröffnen.

Ethena (ENA) ist die 50Th Projekt, um den Binance Launchpool zu erreichen.

Dies geschah, nachdem Binance, die nach Handelsvolumen weltweit größte Krypto-Börse, die Möglichkeit für Benutzer angekündigt hatte, ENA-Tokens vor der Handelsunterstützung nächste Woche zu farmen.

Ethena (ENA) wird auf Binance gelistet

Binance sagte in der Bekanntmachung am Freitag, dass Benutzer ab dem 30. März 2024 um 00:00 UTC drei Tage lang BNB- und FDUSD einsetzen und ENA-Token farmen können. Binance stellte fest, dass ENA-Farming für Benutzer unter anderem in Australien, Kanada und den USA nicht verfügbar ist.

Unterdessen wird die Börse am 2. April 2024 um 8:00 UTC als erste Krypto-Börse den ENA-Handel eröffnen.

Unterstützte Handelspaare für den neuen Token sind ENA/BTC, ENA/USDT, ENA/BNB, ENA/FDUSD und ENA/TRY.

Die Launchpool-Farming-Ankündigung von Binance erfolgt einen Tag, nachdem Ethena Labs seiner Community am Donnerstag einen Airdrop von ENA im Wert von 750 Millionen bekannt gegeben hat.

Der Airdrop wird 5 % des Gesamtangebots an ENA ausmachen und ab dem 2. April für den Handel geöffnet sein. Dem Projekt zufolge steht der Airdrop den Teilnehmern seiner „Shard-Kampagne“ offen. Dies beinhaltete den Einsatz des synthetischen Dollars (USDe).

Zu den Top-Projekten, die im Binance Launchpool landen, gehören Portal, Maverick Protocol, Sui, Aevo und ETHFI.

Quelle: Coinlist.me

Siehe auch  NFT-Marktplatz OpenSea friert Transaktionen der gestohlenen Bored Ape NFTs im Wert von 2,2 Millionen US-Dollar ein

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"