Bilanz des ersten Corona-Jahres: Der Cannstatter-Museumsdirektor bleibt optimistisch

Christiane Sutter und Olaf Schulze mit Bildern für die römische Ausstellung. Foto:

Die Koronapandemie hat das Museumsleben eingeschränkt. Trotzdem zieht die Direktorin des Stadtmuseums Christiane Sutter eine positive Bilanz der Ausstellungen, die stattfinden konnten.

Bad Cannstatt – Das Stadtmuseum von Cannstatt hat aufgrund der Koronapandemie ein wechselhaftes Jahr erlebt, immer wieder vollständige Schließungen und natürlich nicht die Besucherzahl wie in den Vorjahren erreicht. Trotzdem zieht die Direktorin des Stadtmuseums, Christiane Sutter, eine positive Bilanz. Sie bleibt optimistisch. Und sie kann froh sein, dass trotz Corona im letzten Jahr noch viel passieren konnte.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Museumsbilanz in Stuttgart: Museen leiden unter der Sperrung

Noch geschlossen: das Kunstmuseum Foto: Lichtgut / Ferdinando Iannone 12 .. Bilder – Fotogalerie öffnen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?