ChristentumEvangelische KircheFirmeninformationGesellschaftStuttgart AktuellWirtschaftWirtschaftswissenschaft

Bezahlbares Wohnen in Kommunen – Strategien, Modelle, Perspektiven: Veranstaltung am 15.03.2024 in Bad Boll

Gemeinwohlorientiertes und bezahlbares Wohnen in den Städten und Gemeinden ist ein zentrales Anliegen der kommunalen Wohnungsversorgung. Die Wahl der richtigen Partner ist dabei von entscheidender Bedeutung. In diesem Zusammenhang wird in der Veranstaltung „Bezahlbares Wohnen in Kommunen – Strategien, Modelle, Perspektiven“ der Fokus auf Baugenossenschaften und kommunale Gesellschaften gelegt. Hier werden konkrete Projekte vorgestellt, die zeigen, wie bezahlbares Wohnen vor Ort realisiert werden kann.

Die Tagung findet am 15.03.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr in der Evangelischen Tagungsstätte Bad Boll statt. Interessierte Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und darüber zu berichten. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich unter https://www.ev-akademie-boll.de/tagung/450124.html.

Im Rahmen der Tagung wird es Impulse und Diskussionen geben, gefolgt von einer Exkursion nach Kirchheim unter Teck. Dort werden Wohnungs- und Quartiersprojekte besichtigt, darunter das Quartier Rauner mit einer Musterwohnung sowie das Quartier Badwiesen, das einer behutsamen Modernisierung unterzogen wird. Diese Exkursion dient dazu, Strategien, Modelle und Perspektiven für die Wohnbauentwicklung in Kommunen zu diskutieren und über neue Entwicklungen zu informieren.

Als Referenten treten Dr. Iris Beuerle (VBW Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., Stuttgart), Luisa Pauge (Planen Bauen Wohnen, Gemeindetag Baden-Württemberg, Stuttgart), Dr. Frank Pinsler (Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft mbH, Ulm; Vereinigung baden-württembergischer kommunaler Wohnungsunternehmen) und Bernd Weiler (Kreisbaugenossenschaft Kirchheim – Plochingen eG) auf.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., der Quartiersakademie Baden-Württemberg und dem Gemeindetag Baden-Württemberg durchgeführt. Sie richtet sich an wohnungs- und sozialpolitisch Interessierte sowie an Akteure und Verantwortliche aus Kommunen, Kreisen, Regionen und dem Land. Auch Akteure aus kommunalen Bauämtern, Gemeinderäte und Mitglieder in kommunalen Bauausschüssen sind angesprochen. Die Architektenkammer Baden-Württemberg erkennt die Veranstaltung mit 3 Unterrichtsstunden an.

Siehe auch  Hightech-Ausstellung in Eislingen: Jugendliche erkunden die Arbeitswelt der Industrie

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Miriam Kaufmann, Referentin für Kommunikation & Marketing, per Mail unter miriam.kaufmann@ev-akademie-boll.de oder telefonisch unter 07164 79-300 zur Verfügung. Die Evangelische Akademie Bad Boll, eine Einrichtung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, lädt außerdem dazu ein, sich über ihren Akademie-Newsletter oder auf ihrer Website unter www.ev-akademie-boll.de über aktuelle Themen auf dem Laufenden zu halten.



Quelle: Evangelische Akademie Bad Boll / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"