Berufsschulen in Stuttgart: Deshalb verzichten die Testpersonen auf den Corona-Schnelltest

Berufsschüler der Handelsschule Stuttgart-Nord während der Prüfung in der Sporthalle Foto: Alex Scheller

Hundert in einer Halle? Dies ist auch in Koronazeiten zulässig. Die Stuttgarter Handelsschule Nord mit mehr als 600 Testpersonen nutzt zu diesem Zweck die Sporthalle. Die Studierenden verzichteten – mit Bedacht – auf den zuvor angebotenen Corona-Schnelltest.

Stuttgart – Die Abschlussprüfungen beginnen auch für rund 15.000 Berufsschüler in Stuttgart – als persönliche Prüfungen. Am Montag waren die kaufmännischen Auszubildenden die ersten, die sich umdrehten. Dies bedeutet eine besondere Herausforderung für die Schulen, insbesondere in Koronazeiten. “Unser Schulgebäude ist komplett voll”, berichtete Rainer Denz, Geschäftsführer der Handelsschulen in Stuttgart. An seiner Business School in Stuttgart-Nord muss nicht nur jedes Klassenzimmer besetzt sein, sondern auch die Sporthalle: Hunderte von Testpersonen in einem Raum. Die meisten von ihnen haben eine FFP2-Maske – aber keiner von ihnen hatte sich zuvor für den Schnelltest registriert. Aus einem guten Grund.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?