Bericht des Kabinetts vom 15. Juni 2021

Bericht des Kabinetts vom 23. November 2021

In der Kabinettssitzung am 23. November 2021 wurden unter anderem der Ombudsmann für die Aufnahme von Flüchtlingen, die ressortübergreifende Ausbildungsoffensive des Landes, die Gesundheitsvorsorge im Strafvollzug und der Klimaschutz in Kommunen diskutiert.

Der bewährte Ombudsmann für die Aufnahme von Flüchtlingen wird weitergeführt

Der Ombudsmann für Flüchtlingsaufnahme hat die Aufgabe, Anlaufstelle und Unterstützung für Flüchtlinge, Bürger, Mitarbeiter der Erstaufnahme sowie Behörden und Institutionen in Fragen der Unterbringung, Betreuung und Betreuung von Flüchtlingen in den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes zu sein . Es wurde 2015 gegründet und hat sich zu einem anerkannten Instrument der administrativen Unterstützung und der humanitären Migrationspolitik entwickelt. Dies bestätigen auch die Ergebnisse einer Evaluation aus dem Jahr 2018. Der Ministerrat hat beschlossen, dass der Ombudsmann auf unbestimmte Zeit weiterbesteht und damit eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt wird. Klaus Danner arbeitet als Ombudsperson für die Erstaufnahme von Flüchtlingen im Land Baden-Württemberg Freiwillige.

Rund 15,5 Millionen Euro für bereichsübergreifende Ausbildungsoffensive

Zukunftsfähigkeiten bestimmen die Wettbewerbs- und Innovationskraft Baden-Württembergs. Der heutige Beschluss des Ministerrats stellt sicher, dass die Weiterbildungsaktion WEITER.mit.BILDUNG@BW mit der nötigen Schlagkraft vorangetrieben werden. Die Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturministerien arbeiten eng zusammen und setzen die Weiterbildungsangebote ressortübergreifend um. Die Landesregierung wird bis 2024 insgesamt rund 40 Millionen Euro investieren. Mit dem Beschluss werden nun 15,45 Millionen Euro für die Jahre 2023 und 2024 freigegeben.

Das Modellprojekt „Telemedizin im Gefängnis“ wird auch 2022 weitergeführt

Die Telemedizin bietet Gefangenen in baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten die Möglichkeit, unkompliziert und zeitnah digitale medizinische Unterstützung zu erhalten. Durch das Modellprojekt “Telemedizin im Gefängnis” wird die Gesundheitsversorgung für Gefangene Verbesserte, bestehende Versorgungslücken werden geschlossen und der Pflegedienst der Einrichtungen, insbesondere abends, an Wochenenden oder Feiertagen, unterstützt. Das Angebot wird gut angenommen und etabliert sich. Das Projekt leistet auch einen wertvollen Beitrag zur Digitalisierung der Justiz. Das Modellprojekt wird auch 2022 fortgeführt und die Angebote (bei erfolgreichem Projektabschluss) in die medizinische Regelversorgung integriert.

Land unterstützt kommunale Bemühungen für ein klimafreundliches Baden-Württemberg

Mit der 2015 geschlossen „Klimaschutzpakt Baden-Württemberg“ Kommunen sollen in ihrem Engagement für Klimaschutz und Energiewende unterstützt werden. In diesem Zusammenhang hat der Ministerrat einen Förderwettbewerb beschlossen, bei dem Kommunen aufgefordert werden, ein Klimaschutzkonzept vorzulegen. Die Kommunen, die die besten Maßnahmen und Instrumente präsentieren, erhalten eine Konzeptförderung zur Umsetzung. Je nach Einwohnerzahl der Gemeinde ist eine Förderung zwischen einer halben und fünf Millionen Euro für einen Stadtteil möglich. Auch die anderen Kommunen können indirekt von den Erfahrungen in den Modellgemeinden profitieren und der Klimaschutz in Baden-Württemberg kann auf allen Ebenen bis zur Klimaneutralität im Jahr 2040 vorangetrieben werden.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

"Corona-Rückzahlungszuschuss" wird erweitert

Antragsfrist für Rückzahlungszuschuss Corona II bis 31. März verlängert

Das Land hat die Antragsfrist für den Corona-II-Rückzahlungszuschuss bis zum 31. März 2022 verlängert. Die …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>