Ronald Pofalla setzt auf moderne Signaltechnik in Stuttgart. Foto: dpa/Michael Kappeler

Bahnvorstand Pofalla zur Digitalisierung: “Wir investieren auf Rekordniveau”

1 Ronald Pofalla setzt in Stuttgart auf moderne Signaltechnik. Foto: dpa / Michael Kappeler

Ronald Pofalla, Vorstandsmitglied der Bahninfrastruktur, hat am Dienstag den Finanzierungsvertrag für die digitale Signaltechnik für Stuttgart unterzeichnet. In einem Interview erklärt er, was die Deutsche Bahn von dem fast 500 Millionen Euro teuren Projekt erwartet – und was er von den neuen Tunnelplänen in der Region hält.

Stuttgart – Wenn die ersten Züge 2025 am neuen Bahnhof Stuttgart 21 ankommen, wird anstelle herkömmlicher Signale ein digitales Sicherheitssystem verwendet. Zum ersten Mal wird das Schienennetz eines großen deutschen Raums mit der ETCS-Technologie (European Train Control System) ausgestattet. Am Dienstag haben Bund und Eisenbahnen eine Finanzierungsvereinbarung über fast 500 Millionen Euro unterzeichnet, wie der Direktor für Eisenbahninfrastruktur, Ronald Pofalla, in einem Interview erklärt.

Verkehr Deutsche Bahn Stuttgart 21 Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart 21: An der Haltestelle

Die Bergleute haben das Glückauf-Symbol mit Schlägeln und Eisen und das im Bergbau bekannte Datum …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?