Bärenseen in Stuttgart: Parkgebühren an Ausflugszielen?

Vollparkplätze im Erholungsgebiet Bärensee in Stuttgart Foto: Andreas Rosar

Der Ausflug ins Grüne belastet die Autofahrer finanziell kaum. Daher würden trotz guter Angebote zu wenige auf Busse und Bahnen umsteigen, kritisiert der Bundesverband für Umwelt und Naturschutz. Der BUND-Regionalverband macht einen Vorschlag.

Stuttgart – Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) verlangt, dass auch für Parkplätze an wichtigen Ausflugszielen in der Region Stuttgart Gebühren erhoben werden. Als Beispiel nennt Gerhard Pfeifer vom BUND-Regionalverband in Stuttgart die Situation rund um das örtliche Erholungsgebiet Rotwildpark und Bärenseen in Stuttgart und Gerlingen. Obwohl mit Bussen leicht zu erreichen, sind die zahlreichen Parkplätze dort alle kostenlos und entsprechend voll. “Parkplätze außerhalb der Innenstadt nehmen ebenfalls viel Platz ein und müssen gewartet werden”, sagt Pfeifer. “Die Fahrer, die dort parken, nehmen daher einen Wert und einen fairen Preis.” Das Vorbild für den BUND-Regionalmanager ist Österreich, wo auch außerhalb der Skigebiete konsequent Parkgebühren erhoben würden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Mission in der Region Stuttgart: Linke stoßen in Bussen und S-Bahnen auf Bibelverse

Die linke / Piraten-Fraktion in der Regionalversammlung richtet sich gegen diese Art der Werbung. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?