Soziales

Baden-Württemberg erlaubt Auffrischungsimpfungen für Jugendliche

Die Bundesregierung hat Baden-Württembergs Linie zur Nachwuchsförderung bestätigt. Damit sind Auffrischimpfungen auch für Jugendliche unter 18 Jahren möglich.

Am Mittwoch, 22.12.2021, hat die Bundesregierung gestern die baden-württembergische Linie zur Förderung junger Menschen unter 18 Jahren bestätigt. Nun ermöglicht die Bundesregierung auch Auffrischungsimpfungen für Jugendliche. Bisher hatte Baden-Württemberg die Auffrischimpfung von Jugendlichen in ärztlicher Verantwortung vor allem wegen offener Haftungsfragen nur positiv bewertet. Die Bundesregierung hat jetzt klargestellt, dass sie für Auffrischungsimpfungen für unter 18-Jährige haften wird. Demnach können nun auch mit staatlicher Unterstützung Jugendliche ab 12 Jahren in den Impfstellen eine Auffrischimpfung erhalten. Für Gruppen, die bereits eine Impfempfehlung (für die erste und zweite Impfung) hatten, übernimmt nun der Bund die Verantwortung für die Auffrischung, wie der Bundesgesundheitsminister mitteilte.

Gesundheitsminister Manne Lucha: „Ich freue mich, dass uns die Bundesregierung dafür grünes Licht gegeben hat. Nach ärztlicher Entscheidung können nun auch junge Menschen eine Auffrischimpfung erhalten. Dies wird durch die Grundzulassung des Impfstoffs durch die EMA abgedeckt. Angesichts der herannahenden Omikronenwelle ist dies ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung der Pandemie. „

Die niedergelassenen Ärzte sowie die Impfstellen und mobilen Impfteams in Baden-Württemberg sind auch heute noch informiert.

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserer Messenger-Dienst Sie erhalten alle Änderungen und wichtige Informationen immer aktuell als Push-Nachricht auf Ihr Handy.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Siehe auch  PayPal wird bald eine Krypto-Super-App veröffentlichen

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"